Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 19. August 2009, 15:08

Open Source Press sponsert Buchveröffentlichung

Anlässlich der FrOSCon 2009 sponsert der Verlag Open Source Press die Veröffentlichung einer freien Dokumentation in Buchform.

Um das Sponsoring können sich Einzelpersonen, Projekte und Firmen bewerben. Die Dokumentation selbst muss unter einer freien Lizenz stehen und wird auch in Buchform unter freier Lizenz veröffentlicht. Den Gewinner wird eine Jury, bestehend aus Andreas Lenz (T3N-Magazin), Nils Magnus (LinuxTag e.V., Linux New Media AG), David Roetzel (FrOSCon e.V.), Hans-Joachim Baader (Pro-Linux.de) und Dr. Markus Wirtz (Open Source Press), ermitteln.

Bewerbungen können bis zum 31.10.2009 über die Webseite fosdoc.de/sponsoring eingereicht werden. Zu den Bedingungen gehört, dass ein aktiv entwickeltes freies Softwarepaket dokumentiert wird, dass die Dokumentation in deutscher Sprache verfasst wird, und dass sie ausformuliert und auf 300 Seiten begrenzt ist. Für die Bewerbung genügt die Gliederung sowie eine Textprobe von 20 bis 30 Seiten.

Die ausgewählte Dokumentation wird Open Source Press unter seinem Imprint »FOSdoc« veröffentlichen. Die FOSdoc-Module bilden die einzelnen Bausteine professioneller Verlagsarbeit ab. die fast alle auch vom Gewinner in Anspruch genommen werden dürfen. Das aus dieser Aktion entstehende Buch soll somit »Lektorat«, »Herstellung« und »Produktion« durchlaufen und durch die Dienstleistung in »Vertrieb & Marketing« auch über den Buchhandel zu beziehen sein. Der Verkaufserlös fließt laut Open Source Press nach Abzug der Druckkosten vollständig an das Projekt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung