Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 22. August 2009, 12:02

Software::Distributionen::Mandriva

Mandriva Linux 2010 Beta veröffentlicht

Der französische Distributor Mandriva hat die Betaversion von Mandriva Linux 2010 in den Varianten Free und One (KDE und Gnome) fertiggestellt.

Mandriva Linux 2010 Beta kommt mit dem sechsten Veröffentlichungskandidaten des Kernels 2.6.31 und Plymouth, einem Ersatz für den Boot-Splash-Manager Splashy. Plymouth verfügt unter anderem über eine einfache Skriptsprache, unterstützt VESA-Frame-Buffer und Kernel-Mode-Settings. Als Desktopumgebungen sind KDE 4.3, Gnome 2.27.5 und Xfce 4.6.1 enthalten. URPM und Urpmi wurden von den Entwicklern verbessert und sollen nun auch mit komplexen Abhängigkeiten umgehen können.

Netprofile, ein Werkzeug zum Verwalten von Netzwerkverbindungen, wurde komplett neu geschrieben und das neue, von Mandriva entwickelte Sicherheitsframework Tomoyo erstetzt AppArmor. Anwender können neben Python 2.6 auch auf Python 3 zurückgreifen. Bisher sind keine großen Probleme zur Beta-Version bekannt. Mandriva bittet engagierte Anwender, die Vorabversion zu testen und auftretende Ärgernisse einzusenden.

Zur Zeit, bzw. innerhalb der nächsten Tage, sind die Free-Variante als DVD-Image für 32- und 64-Bit-Plattformen sowie die Live-CD-Images Mandriva One mit KDE oder Gnome auf diversen Spiegelservern verfügbar.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung