Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 24. August 2009, 14:46

Software::Web

Content Management System Kajona in Version 3.2.1 erschienen

Das Content Management System Kajona bringt in Version 3.2.1 einige Verbesserungen und weitere Übersetzungen.

Kajona ist ein Content-Management-Framework, das in PHP geschrieben ist und ein Datenbanksystem wie MySQL oder PostgreSQL benötigt. Die neue Version bringt laut Ankündigung Verbesserungen und weitere Übersetzungen. Das System ist jetzt nicht nur in den bereits existierenden Sprachen Deutsch, Englisch, Russisch und Portugiesisch, sondern auch in Bulgarisch erhältlich. Die russische Übersetzung wurde erweitert.

Mit den neuesten Anpassungen der Templates können Sitemaps flexibler als bisher gestaltet werden. Durch Caching der Navigation wird die Darstellung der Seiten im Portal beschleunigt. Durch die Restrukturierung der Galerie-Templates ist der Einsatz einer sogenannten Imagelightbox nun ohne weitere Umwege möglich. Eine beispielhafte Implementierung eines solchen Galerie-Templates mit Imagelightbox wird mit dem Element Imagelightbox mitgeliefert.

Im Bereich des System-Moduls wurde die Ausführung sowie das Layout der System-Tasks weiter optimiert. Diese lassen sich nun gruppieren und vollständig per AJAX ausführen. Eine weitere Änderung betrifft vor allem die Entwickler von eigenen Seitenelementen. Diese führen nun ihre eigene Versionsnummer und lassen sich somit auch unabhängig von den Veröffentlichungszyklen der Module aktualisieren.

Die nun freigegebene Version 3.2.1 wird nach Angaben der Entwickler die letzte Version sein, die ein Update einer Kajona-Version 3.0.x ermöglicht. Die letzte Version der 3.0-Linie, V 3.0.2, wurde im Juni 2007 freigegeben und wird mit dem Erscheinen der nachfolgenden Kajona-Version 3.3 nicht mehr offiziell unterstützt. Anwender einer alten Version von Kajona sollten diese nun aktualisieren.

Eine ausführliche Auflistung aller Änderungen und Neuerungen bietet das Changelog. Das System kann von der Seite des Projektes heruntergeladen werden. Zudem steht auf der Projektseite ein aktuelles Testsystem bereit.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung