Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 28. August 2009, 12:21

Software::Multimedia

Skype 2.1 Beta unterstützt PulseAudio

Mit der Freigabe der ersten Betaversion von Skype 2.1 unterstützt der Hersteller nun direkt PulseAudio und verspricht eine verbesserte Audio- und Videoqualität.

Skype in Version 2.0

skype.com

Skype in Version 2.0

Skype hatte im März des vergangenen Jahres Version 2.0 der gleichnamigen Applikation veröffentlicht. Jetzt hat das Unternehmen die erste Beta der kommenden Version der Telefonie- und Video-Software herausgegeben. Die Version 2.1 Beta verwendet nun den SILK-Codec, der laut Aussagen des Unternehmens eine bessere Audioqualität auch bei geringer Bandbreite ermöglichen soll. Darüber hinaus wurde die Qualität der Videoübertragung verbessert und ein SMS-Versand implementiert.

Anwender des plattformunabhängigen und netzwerktransparenten Soundservers PulseAudio können ab sofort direkt auf den Server aufsetzen. Wie Skype in den Ankündigung schreibt, unterstützt Skype ab sofort nun auch den Server, bringt allerdings im Moment noch die Limitierung mich sich, dass bei der Verwendung von PulseAudio andere Geräte nicht mehr sichtbar sind. Das Problem ist dem Unternehmen bekannt und soll bis zur Freigabe der finalen Version behoben sein.

Eine weitere Neuerung von Skype 2.1 Beta stellt die Unterstützung von Kontaktgruppen dar. Neu ist ebenfalls die Möglichkeit, Meldungen im Chat zu erstellen. Verbessert wurden darüber hinaus die Kontakte und die Anzeige der Icons. Ferner verspricht das Unternehmen, die Erkennung von ALSA-Geräten besser zu unterstützen und ebenso besser mit USB-Kopfhörern klar zu kommen. Auch die Erinnerung an Geburtstage wurde überarbeitet.

Neben Neuerungen bringt die aktuelle Betaversion eine Reihe von Korrekturen mit sich. So wurden unter anderem die Videotelefonie unter Qt 4.4, CPU-Hänger beim ALSA-Null-Plugin, animierte Emotes und Textauswahl unter Qt 4.5 und ein Chat-Resize Memory-Leak korrigiert. Eine Liste aller Änderungen kann dem ausführlichen Changelog entnommen werden.

Skype 2.1 Beta für Linux steht ab sofort zum Download bereit. Die Applikation unterstützt verschiedene Sprachen und ist für zahlreiche Distributionen verfügbar. Eine Version für die x86_64-Architektur gibt es allerdings immer noch nicht. Die Hardware-Voraussetzungen sind im Vergleich zu Version 2.0 gleich geblieben. Die Applikation setzt eine mindestens 1 GHz schnelle CPU, 256 MB RAM, 20 MB Festplattenspeicher, Soundkarte und Mikrofon und optional eine Video-Kamera mit Xv-Unterstützung voraus. Darüber hinaus werden mindestens Qt 4.2.1, D-Bus 1.0.0 und libasound2 1.0.12 benötigt. PulseAudio ab der Version 0.9.10 wird ebenfalls unterstützt, wobei Skype mindestens Version 0.9.15 empfiehlt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung