Login


 
Newsletter
Werbung

Fr, 24. März 2000, 08:28

Unternehmen

microsoft.eu.org: Rat Head Linux

Eine Parodie auf die Microsoft-Webseiten wurde gestern ins Internet gestellt und zog offenbar bereits große Aufmerksamkeit auf sich.

Gestern war die Seite jedenfalls nur schwer zu erreichen. Heute scheint es etwas besser zu sein.

Es gibt eine eigene Linux-Seite, auf der die Microsoft/GNU/Linux-Distribution Rat Head Linux angekündigt wird. Auf der Seite "Legal" beklagt man sich darüber, daß Microsoft kein Monopol besitze. Im Gegenteil, freie Betriebssysteme wie Linux und FreeBSD besäßen ein Monopol auf Stabilität und Zuverlässigkeit, daher besäßen Anwender keine Alternative. Der Quellcode dieser Systeme solle Microsoft zugänglich gemacht werden.

Auf der Windows2000-Seite wird Windows 2000 als der grandioseste Diebstahl aller Zeiten gerühmt. Windows 2000 kann als Telnet-Server dienen, was UNIX schon seit 20 Jahren kann. Außerdem wurden 65535 neue Bugs eingeführt. Eigentlich sogar mehr, aber das 16-Bit-Betriebssystem hörte bei 65535 auf zu zählen.

In der Rubrik "Training" kann man sich Informationen zum Titel MCSE (Minesweeper Consultant and Solitaire Expert) beschaffen.

Weitere Gags sind offenbar noch in Vorbereitung, es sei denn, Microsoft schreitet ein.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung