Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 25. September 2009, 09:07

Unternehmen

Red Hat gibt Quartalszahlen bekannt

Red Hat hat Umsatz und Gewinn im vergangenen zweiten Finanzquartal 2010 gegenüber dem Vorjahr gesteigert.

Für Red Hat begann das Geschäftsjahr 2010 bereits am 1. März 2009. Das zweite Quartal 2010 umfasst daher den Zeitraum von Juni bis August 2009. In diesem Quartal stieg der Umsatz auf 183,6 Mio. US-Dollar (USD), 12% mehr als ein Jahr zuvor. Davon kamen 156,3 Mio. USD von Abonnements, 15% mehr als ein Jahr zuvor.

Aus diesen Einnahmen erwirtschaftete Red Hat 27,5 Mio. USD Gewinn. Netto waren es 28,9 Mio. USD, vor einem Jahr 21,1 Mio. Die kurzfristig verfügbaren Reserven des Unternehmens stiegen auf 911,8 Mio. USD. Im abgelaufenen Quartal hat Red Hat Aktien im Wert von 47 Mio. USD zurückgekauft.

Präsident und Geschäftsführer Jim Whitehurst gibt sich optimistisch, dass sich die guten Ergebnisse auch für den Rest des Geschäftsjahres fortsetzen. Zehn Jahre nach dem spektakulären Börsengang ist Red Hat nun im Aktienindex S&P 500 vertreten.

Laut Charlie Peters, dem Finanzchef von Red Hat, haben die Kunden mehr längerfristige Abonnements abgeschlossen. Die durchschnittliche Abonnementdauer sei dadurch gestiegen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 9 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Sehr fein. (abc, So, 27. September 2009)
Re[3]: Sehr fein. (christian, So, 27. September 2009)
Re[3]: Sehr fein. (christian, So, 27. September 2009)
Re[2]: Sehr fein. (---, Sa, 26. September 2009)
Re: RH (RHELer, Sa, 26. September 2009)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung