Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 29. September 2009, 11:33

Software::Groupware

Open-Xchange unterstützt Push-Mail via ActiveSync

Mit der Zusatzsoftware »OXtender for Business Mobility« erhalten die Anwender der E-Mail- und Groupwarelösung Open-Xchange neue E-Mails automatisch an ihr mobiles Endgerät gesandt.

Open-Xchange nutzt für seine Synchronisierungslösung das Microsoft ActiveSync-Protokoll. Als Grund für die Implementierung nennt der Hersteller die große Verbreitung und die Unterstützung durch die allermeisten Smartphones und Pocket-PCs. Die ActiveSync-Clients, die auf den mobilen Endgeräten bereits installiert sind, ermöglichen den Empfang von E-Mail, ohne dass dafür ein Microsoft Exchange Server genutzt werden muss. Auch Termine, Kontaktdaten und Aufgaben werden synchronisiert.

»OXtender for Business Mobility« unterstützt unter anderem alle Geräte mit Windows Mobile 6.x und das Apple iPhone. Mit Hilfe von zusätzlichen Software-Clients können auch Symbian-, Blackberry- und Android-Geräte via ActiveSync synchronisiert werden.

Das Produkt ist für Open-Xchange Server Edition und Open-Xchange Appliance Edition über Open-Xchange und ihre Partner erhältlich. Die einjährige Software-Subskription, die neben der Nutzung der Software auch alle Updates, Patches und Sicherheitsupdates beinhaltet, kostet für 25 Anwender im ersten Jahr netto 362,50 Euro. Für weitere Nutzer fallen netto 14,50 Euro an. In den Folgejahren werden für die Software-Maintenance 25 Prozent des Preises für das erste Jahr fällig.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung