Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 7. Oktober 2009, 12:31

Software::Entwicklung

Bazaar 2.0.0 veröffentlicht

Das von der Ubuntu-Firma Canonical geförderte und von der Gemeinschaft entwickelte Projekt Bazaar wurde in einer neuen stabilen Version veröffentlicht.

Bazaar stellt ein System zur Versionsverwaltung von Quellcode dar. Das Projekt wird maßgeblich durch Canonical Ltd. finanziert und setzt sich zum Ziel, die Entwicklung von Open-Source-Projekten und Applikationen erheblich zu erleichtern. Dementsprechend liegt das Hauptaugenmerk der Entwicklung auf der Zuverlässigkeit, einer leichten Bedienung und der Anpassbarkeit.

Um die gesetzten Ziele erreichen zu können, ähneln die Kommandos von Bazaar denen von CVS. Unterschiedlich fällt allerdings das dahinter liegende Prinzip aus. Das System kann ähnlich CVS oder Subversion sowohl auf einem zentralem Server aufsetzen als auch wie bei Git autark agieren. Ferner ermöglicht es das System, beide Ansätze zeitgleich in einem Projekt zu nutzen. Eine weitere Stärke von Bazaar stellt die Unterstützung von anderen Versionskontrollprogrammen dar, so dass Entwickler eigene Zweige beispielsweise von Subversion als Bazaar-Zweige deklarieren können. Anbindungen für Git oder Mercurial sind ebenfalls vorhanden. Zu den weiteren Kernfunktionen von Bazaar gehören die Möglichkeiten, Dateien und Verzeichnisse umzubenennen, Behandlung von leeren Verzeichnissen, eine modulare Architektur, die um Plugins erweitert werden kann, sowie Unterstützung von FTP, HTTP und SSH.

Bazaar 2.0.0 korrigiert überwiegend Fehler der Vorgängerversion. Darüber hinaus wurde das Format in 2a geändert, das bereits bei Bazaar 1.16 seine Premiere fand. Zu den Vorteilen des neuen Formats zählen unter anderem seine geringere Größe und seine gesteigerte Funktionalität bei den meisten Operationen. Dementsprechend bedarf es bei der Nutzung der neuen Version einer vorherigen Umwandlung der alten Stände.

Unter Windows nutzt Bazaar 2.0.0 nun nicht mehr Puttys plink.exe, sondern paramiko. Ferner wurde dem Kommando »bzr branch --switch« die Möglichkeit gegeben, Checkouts in einen neuen Branch durchzuführen. Eine Liste aller Änderungen kann den Changelogs von Bazaar 2.0.0rc1 und 2.0.0rc2 entnommen werden. Gegenüber der letzten Testversion erfuhr das System keine signifikanten Änderungen. Bazaar 2.0.0 kann ab sofort vom Server des Projektes für verschiedene Distributionen und Plattformen, darunter auch Windows, Mac OS X, sowie verschiedene Unices, heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung