Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 14. Oktober 2009, 10:38

Gesellschaft::Politik/Recht

Opera 10.10 Beta mit Opera Unite erschienen

Die norwegische Softwareschmiede Opera hat die Betaversion Opera 10.10 veröffentlicht, welche Opera Unite enthält.

Opera Unite: Webserver und mehr im Browser

Opera

Opera Unite: Webserver und mehr im Browser

Opera Unite ist eine Technologie, mit der Rechner, auf denen Opera Unite läuft, nicht nur als Client, sondern auch als Server fungieren und Webanwendungen anderen verfügbar machen können.

Die Unite-Anwendungen sollen sich so einfach wie Webseiten entwickeln lassen, denn es werden lediglich Technologien wie HTML, CSS und JavaScript benötigt. Opera 10.10 Beta bringt bereits einige Anwendungen mit. So können Anwender beispielsweise ihre Fotos und Dateien mit anderen tauschen, auf ihrem PC öffentliche Bildergalerien laufen lassen, mit anderen chatten oder den Unite-Rechner ohne tiefergehendes Wissen als Webserver und Media-Server benutzen.

Opera Unite soll sich einfach per Mausklick starten lassen. Danach ist eine Anmeldung mit der persönlichen Opera-ID nötig, welche dieselbe ist wie für Opera Link und sonstige Opera-Dienste. Die Verwaltung der gerade bereitgestellten Unite-Diensten erfolgt zentral bei Opera, welche anschließend via http://[rechner].[username].operaunite.com/[anwendung]/ von anderen erreicht werden kann.

Wer Opera 10.10 Beta und das ebenfalls noch im Betastadium befindliche Opera Unite testen will, findet den Browser mit integriertem Webserver für Linux, Mac OS X, FreeBSD, Solaris und Windows im Opera-Downloadbereich.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung