Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 18. Oktober 2009, 19:00

Software::Büro

Betaversion von OpenOffice.org 3.2 verfügbar

Die OpenOffice.org-Entwickler haben die Verfügbarkeit einer englischsprachigen Betaversion von OpenOffice.org 3.2 bekannt gegeben.

Mirko Lindner

Die erste Vorabversion von OpenOffice.org ist für all diejenigen gedacht, die sich bereits jetzt mit den Features und Erweiterungen der neuen Version vertraut machen wollen, die für Dezember erwartet wird. Zu den Neuerungen der kommenden Version gehören unter anderem eine List-Box, der sogenannte »Chart Element Selector«, der die Auswahl von Elementen innerhalb eines Diagramms vereinfachen soll. Des weiteren wurde das Chart-Menü überarbeitet. Eine weitere Neuerung von OpenOffice.org 3.2 stellt ein neuer Diagrammtyp, »Bubble Chart«, dar. Das Framework von OpenOffice.org unterstützt Graphite-Fonts. Ferner können alle Dokumentereignisse im Applikations-Framework als Makros definiert werden. Die grafische Ebene unterstützt nun auch Postscript-OpenType-Schriften für Formatierungen, Druck und den PDF-Export. Eine Liste mit den Änderungen gegenüber der Vorgängerversion steht auf der Seite des Projektes zur Verfügung.

OpenOffice.org 3.2 Beta steht zum Download in der englischen Sprache für Linux, MS-Windows, Mac OS X und OpenSolaris auf der Download-Seite bereit. Je mehr Tester sich OpenOffice.org 3.2 Beta vornehmen und eventuelle Fehler melden, desto fehlerfreier kann die für Dezember angedachte stabile Version freigegeben werden. Fehler und Probleme können unter qa.openoffice.org gemeldet werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung