Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 21. Oktober 2009, 17:42

Software

RawTherapee wird freie Software

Das Bildbearbeitungsprogramm RawTherapee, das insbesondere zum Bearbeiten und Konvertieren von Fotos im Raw-Format verwendet wird, wird unter die GPL gestellt.

RawTherapee in Aktion

rawtherapee.com

RawTherapee in Aktion

Gute Nachrichten für alle Hobby-Fotografen: Der leistungsstarke und benutzerfreundliche RAW-Konverter RawTherapee wird endlich unter die GPL gestellt. Bislang ist RawTherapee ein Ein-Mann-Projekt, das zwar kostenlos vertrieben wird, jedoch ohne Zugang zum Quellcode. Da mit steigender Nutzerzahl auch immer mehr Ideen für zusätzliche Funktionen aufkamen, hat sich Gabor, der Initiator des Projektes, nun dazu durchgerungen, den Quellcode zu veröffentlichen. Das wurde in einem Forumsbeitrag beiläufig erwähnt (Ende der Seite). Die Hoffnung des Autors, damit tatkräftige Unterstützung durch die Gemeinschaft zu erhalten, könnte sich schnell erfüllen, denn offenbar ist schon mindestens ein Entwickler zu dem Team gestoßen.

RawTherapee ist für Windows und Linux verfügbar. Zu seinen Fähigkeiten zählen die Einstellung der Bildparameter wie Weißabgleich und Helligkeit, EAHD als Algorithmus zur Entfernung statischer Bildfehler, zahlreiche Filter zur Nachbearbeitung, Farbverwaltung und einiges mehr. Im Hintergrund verwendet es dcraw zur Dekodierung der Raw-Dateien.

RawTherapee ist jedoch nicht die einzige Option unter Linux, wenn es um die Bearbeitung von Raw-Fotos geht. Neben dem Kommandozeilenprogramm dcraw stehen unter anderem UFRaw, das als eigenständiges Programm oder GIMP-Plugin verwendet werden kann, das GNOME-Programm Rawstudio und das Shareware-Programm Bibble zur Verfügung. (Heiner/hjb)

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung