Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 27. Oktober 2009, 12:24

Software::Kommunikation

Seamonkey 2.0 fertiggestellt

Die Entwickler von Seamonkey haben Version 2.0 zum Download bereitgestellt.

Seamonkey 2.0 besteht aus mehreren Komponenten, darunter befinden sich ein Webbrowser, E-Mail- und Newsgroup-Client mit integriertem Feedreader, ein IRC-Chat und ein HTML-Editor.

Seamokey 2.0 nutzt die die gleichen Technologien wie der Firefox 3.5.4 und kann so auch mit dessen Add-ons und Nutzerprofile arbeiten. Ein neuer Add-on-Manager unterstützt Anwender beim Suchen, Installieren und Entfernen von Erweiterungen oder Themes und das neu implementierte »Session Restore« stellt im Falle eines Programmabsturzes des Browsers dessen Fenster und -Tabs sowie ausgefüllte Formularfelder wieder her. Dieses Feature lässt sich auch einrichten, dass beim Start des Seamonkey-Browsers die beim Beenden betrachteten Seiten automatisch geöffnet werden.

Der Verlauf besuchter Seiten wird nun in einer verbesserten Datenbanklösung gespeichert, welche mehr Informationen enthält. Infolgedessen werden diese Seiten automatisch in der Adresszeile ergänzt, wobei es egal ist, ob Anwender die URI oder den Seitentitel eingeben. Die Toolbars im Browser und E-Mail-Client können vollständig an die Bedürfnisse der Nutzer angepasst werden. Stoßen Anwender auf interessante RSS-Feeds, können sie entscheiden, ob sie diese im Browser oder in der Meil/News-Komponente abonnieren.

Der E-Mail-Client erlaubt Tabbed Mail, das heißt, dass sich einzelne Accounts, Ordner und Nachrichten in eigenen Reitern öffnen lassen. Der Downloadmanager wurde komplett überarbeitet und erlaubt nun fortsetzbare Cross-Session-Downloads.

Seamonkey 2.0 gibt es für viele modernere Betriebssysteme, was im Fall von Linux GTK 2.10 oder höher bedeutet. Mac OS X wird ab der Version 10.4 und Windows ab XP unterstützt. Seamonkey 2.0 kann in 18 Lokalisierungen von der Projektseite heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung