Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 28. Oktober 2009, 09:40

Software::Web

»papaya CMS« Version 5

Das Content Management System »papaya CMS« ist jetzt in der Version 5 veröffentlicht worden und will mit neuen Funktionen vor allem auch größere Internetprojekte von seinen Qualitäten überzeugen.

Die neue Version 5 des Content Management System »papaya CMS« macht die Software der papaya GmbH aus Köln »nicht nur schneller, sondern auch effektiver und eleganter«. Die neue Version bringt viele neue Funktionen, die papaya CMS speziell bei größeren Internetprojekten aufwerten. Dazu zählen beispielsweise Multi-Site/Multi-Domainfunktionen und ein mehrstufiges Caching. Das System unterstützt darüber hinaus den Betrieb in Webserver-, Storage- und Datenbankclustern.

Das Template-System des »papaya CMS« unterstützt nun auch die XSLT-Erweiterung »xslcache«, mit der der Bytecode der kompilierten XSLT-Templates vorgehalten wird, so dass der Quellcode der Templates nicht für jeden Seitengenerierungsprozess neu eingelesen und kompiliert werden muss. Zur schnellen Technik und effektiven Struktur gibt es ebenfalls Neuerungen für den Anwender. So wurde das Backend komplett überarbeitet.

»papaya CMS« stellt ein freies Content-Management-System (CMS) dar und wurde unter den Bedingungen der GNU General Public License (GNU GPL) veröffentlicht. Die Eingabe der Inhalte erfolgt in einem WYSIWYG-Editor, wobei das System zu seinen Stärken eine strikte Trennung zwischen Form und Inhalt zählt. Die Schnittstelle zwischen Ein- und Ausgabe der Inhalte ist in »papaya CMS« über Module realisiert.

»papaya CMS« Version 5 kann ab sofort vom Server des Herstellers heruntergeladen werden. Neben dem eigentlichen System bietet der Hersteller ebenfalls auch ein Script zum Bezug an, mit dem die Voraussetzungen für papaya CMS getestet werden können.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung