Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 28. Oktober 2009, 12:52

Gemeinschaft::Konferenzen

»Call for Projects« für kostenlose CeBIT-Messestände gestartet

Auf der kommenden CeBIT 2010 soll erneut freien Projekten die Gelegenheit gegeben werden, ihre Arbeiten kostenlos den Besuchern vorzustellen.

Wie auch im letzten Jahr kündigte die Linux New Media AG eine Kooperation mit der Deutschen Messe an, die freien Projekten die Gelegenheit geben soll, ihre Arbeit einem breiten Publikum der CeBIT vorzustellen. Projekte, die auf der CeBIT ausstellen wollen, können sich noch bis zum 20. November 2009 bewerben. Die Teilnahmevoraussetzungen sehen vor, dass alle teilnehmenden Projekte Besuchern »in griffiger und informativer Weise« ihre Inhalte und Ziele vorstellen müssen und den Stand während der gesamten Zeit der Ausstellung mit Projektmitgliedern besetzen. Darüber hinaus soll das Projekt in seiner eigenen Gemeinschaft auf die Teilnahme an der CeBIT hinweisen und eine klare Vorstellung davon haben, wie Besuchern Inhalt und Thema des Projektes verständlich dargestellt werden können.

Über die Teilnahme wird eine Jury, benannt von der Linux New Media, entscheiden. Zugelassen sind nur nicht-kommerzielle Projekte mit einem starken Bezug zu Linux oder Open Source und die einen Bezug zu Themen haben, die in Wirtschaftsunternehmen von Interesse sind. »Die Vitalität und Aktivität der hinter dem Projekt stehenden Gemeinschaft spielt eine große Rolle«, schreiben die Organisatoren.

Die Jury wählt bis 30. November aus allen Bewerbungen die geeigneten Projekte aus. Sollte ein Projekt nach der Nominierung die Voraussetzungen für eine Teilnahme nicht erfüllen, behalten sich die Organisatoren vor, einen Ersatz zu benennen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung