Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 10. November 2009, 16:09

Software::Distributionen::Fedora

Fedora 12 erreicht Goldmaster-Status

Wie Jesse Keating von Red Hat bekannt gab, kann das Team den ursprünglichen Plan, Fedora 12 in einer Woche zu veröffentlichen, einhalten.

Nachdem das Fedora-Projekt die Freigabe der kommenden Version bereits um rund zwei Wochen verschieben musste, kommt das Projekt nun wie geplant am 17. November offiziell heraus. Laut einer Ankündigung von Jesse Keating haben sich die Projektverantwortlichen in einem Meeting dazu entschlossen, den aktuellen Stand des Projektes zum Goldmaster zu erklären. Demnach wird Fedora 12 elf Wochen nach der ersten Alphaversion denselben Funktionsumfang wie der letzte Veröffentlichungskandidat haben.

Zeitgleich startete das Projekt eine Suche nach dem Namen für die kommende Version der Distribution. Nach Leonidas für Fedora 11 und Constantine für das kommende Fedora 12 wird nun wieder ein Name gesucht, der eine direkte Verbindung zum alten Namen aufweist. Dabei darf keine Gemeinsamkeit genutzt werden, die bereits in der Vorgängerversion verwendet wurde. Leonidas und Constantine verband dieselbe Region, denn beide Namen sind Gemeinden in St. Joseph County, Michigan, USA.

Die Bekanntgabe des Namens soll am 5. Dezember erfolgen. Interessierte können noch bis zum 16. November Vorschläge einreichen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 33 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung