Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 17. November 2009, 08:31

Software::Distributionen::Mandriva

MandrivaUser.de stellt aktualisierte Netbook-Edition von Mandriva vor

Die MandrivaUser.de-Netbook-Edition 2010.0 bietet persistentem Speicher, so dass alle Daten und Änderungen an den Einstellungen erhalten bleiben.

Die Entwickler der deutschsprachigen Mandriva-Gemeinschaft haben ihre Netbook-Edition von Mandriva Linux auf Version 2010.0 aktualisiert und dabei eine wichtige Funktion implementiert, die persistente Speicherung von Einstellungen und Daten im Home-Verzeichnis des Benutzers.

Die Netbook-Edition der Live-CD Mandriva Linux 2010.0 kann als freie Alternative zu Mandriva Flash angesehen werden. Sie beruht auf Mandriva One und ist damit ein Live-System. Wie die originale One-Version lässt sie sich auch zur Installation auf dem Gerät benutzen. Die CD enthält die GNOME-Variante von Mandriva und Treiber für die meisten Geräte, darunter Grafik, WLAN und Webcam. Das für mindestens 1 GB große USB-Sticks vorgesehene ISO-Abbild liegt auf dem FTP-Server von MandrivaUser.de zum Download bereit. Die persistente Speicherfunktion ist allerdings nur auf dem Image »MUD-Netbook-Edition-2010.0.img.bz2« für 4 GB große Sticks verfügbar.

Die Netbook Edition besitzt nach Angaben der Entwickler eine besonders für Netbooks geeignete Oberfläche, den Netbook-Launcher. Außerdem wurden einige Softwarepakete hinzugefügt, die aufgrund mangelnder Kapazität keinen Platz auf der normalen One-Edition finden, sowie die gängigsten proprietären Treibermodule. Das Programm Skype kann nicht mitgeliefert werden, da der Hersteller keine Genehmigung erteilte. Neu in die Distribution aufgenommene Pakete sind unter anderem audacity, blueman, colorprompt, gnome-games, gparted, kupfer, testdisk und system-config-printer. Standardmäßig ist Maximus aktiviert, ein GNOME-Werkzeug, das die meisten Fenster maximiert öffnet. Dies kann aber deaktiviert werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung