Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 19. November 2009, 13:53

Software::Entwicklung

Samsung fördert die Entwicklung von Enlightenment

Der Elektronikhersteller fördert die Entwicklung der Desktop-Umgebung Enlightenment, um sie in seinen Produkten einzusetzen.

Die Einzelheiten der Zusammenarbeit zwischen Samsung und dem Enlightenment-Projekt sind noch nicht bekannt. Carsten Haitzler, der Hauptentwickler von Enlightenment, nannte in seiner Ankündigung noch nicht einmal den Namen des Herstellers, versprach aber, zu passender Zeit mehr Informationen herauszugeben.

Laut Haitzler wird einer der fünf größten Elektronikhersteller nicht nur mit dem Projekt zusammenarbeiten, sondern die weitere Entwicklung von Enlightenment und der hauptsächlich für Enlightenment 17 entwickelten Bibliotheken EFL (Enlightenment Foundation Libraries) aktiv fördern. Ziel des Unternehmens sind Anpassungen für den Einsatz in eigenen Geräten. Um welche Geräte es sich handeln wird, ist noch unbekannt. Neben der erst vor wenigen Tagen angekündigten eigenen offenen Plattform für Mobilgeräte »Bada« kommen zahlreiche andere Geräte wie Kameras oder Fernsehgeräte in Frage.

Für Enlightenment-Entwickler bedeutet dies laut Haitzler, dass sie ihre Anwendungen künftig auch auf Mobilgeräten wiederfinden können. Die Bibliotheken und Schnittstellen sollen die gleichen sein wie auf dem Desktop. Die Entwickler sollten diesem Umstand Rechnung tragen, indem sie ihre Anwendungen so gestalten, dass sie auch mit kleinen Bildschirmen zwischen 320x240 und 800x480 Pixeln und mit Touchscreen und minimaler Tastatur zurechtkommen.

Die aktuelle Version von Enlightenment ist in der stabilen Entwicklungslinie E16 die im Juni veröffentlichte Version 1.0.0. Diese Version war gut zehn Jahre in der Entwicklung. Samsung zielt allerdings auf die Nachfolgeversion E17 ab, die ebenfalls schon viele Jahre in Arbeit ist, aber zwischenzeitlich fast schon als tot galt. Der letzte veröffentlichte Schnappschuss ist von Ende Juli, aktuelleren Code kann man aus dem Versionsverwaltungssystem des Projekts holen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung