Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 22. November 2009, 22:42

Software::Entwicklung

Pro-Linux: Matplotlib und Pylab - Wissenschaftliche Grafiken unter Python

Pro-Linux stellt Ihnen heute Matplotlib und Pylab, Werkzeuge zum Erzeugen von wissenschaftlichen Grafiken unter Python, vor.

Am einfachsten lassen sich numerische Daten oder mathematische Funktionen wohl mit einer Tabellenkalkulation darstellen. Allerdings sind die grafischen Möglichkeiten einer Tabellenkalkulation beschränkt. Wer ein wenig programmieren kann, kann sich mit auf diese Aufgabe spezialisierten Bibliotheken weiterhelfen. Eine solche Bibliothek für Python ist Matplotlib.

Im heutigen Artikel Matplotlib und Pylab - Wissenschaftliche Grafiken unter Python« will Ihnen Dietmar Thaler diese Bibliothek näherbringen. Minimale Kenntnisse der Programmiersprache Python sind dafür nötig.

Den raschesten Zugang zu Matplotlib erhält man über das Interface Pylab, in dem in starker Annäherung an die Syntax von Matlab in der Programmiersprache Python Grafiken und Plots erzeugt werden können. Pylab ist ein prozeduraler Wrapper über viele Funktionen aus der Bibliothek pyplot, die objektorientiert konzipiert ist, aus Numpy, einer Python-Bibliothek für komplexe Rechenvorgänge, und aus matplotlib.mlab, einem Kompatibilitätsmodul zu Matlab. Will man pylab interaktiv bedienen, dann bietet sich die erweiterte Python-Shell ipython an.

Die Installation dieser Komponenten gestaltet sich normalerweise sehr einfach, da die Distributionen bereits Pakete zur Verfügung stellen. Der Artikel beschreibt die Installation sowie die Verwendung der Software sehr anschaulich anhand einiger Beispiele.

Wie immer suchen wir weiterhin Autoren, die das Team von Pro-Linux verstärken und bereichern. Themen rund um Linux und Open Source gibt es beliebig viele. Wir würden uns über rege Beteiligung freuen!

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 26 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung