Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 24. November 2009, 18:52

Software::Distributionen::Xandros

Xandros startet Apps2Market

Xandros hat mit Apps2Market einen Dienst gestartet, mit welchem Firmen schnell anpassbare Online-Shop-Umgebungen für digitale Inhalte erstellen können.

Dazu hat Xandros eine gleichnamige Tochtergesellschaft gebildet, welche sich um Pflege und Vertrieb der Handelsplattform kümmert. Das Angebot ist unter anderem an Medien-Anbieter oder Hersteller von Geräten und Software adressiert, welche so nicht in Eigenentwicklungen investieren müssen. Stattdessen können sie auf das Angebot von Xandros zurückgreifen und mit Apps2Market entsprechende Handelsplattformen für ihre Kunden einrichten.

Xandros reagiert mit Apps2Market auf die starke Zunahme von mobilen Geräten mit Internetzugang, die auf Intel- oder ARM-Architekturen basieren, etwa Netbooks, Smartphones und -books oder UMPCs, und deren Erfolg unter anderem von den angebotenen Zusatzanwendungen abhängt. Xandros hat M-Commerce-Dienste in Apps2Market integriert, so dass Kunden digitale Inhalte jeglicher Art, beispielsweise Anwendungen, Updates, Filme, Musik, E-Books, E-Magazine, Cloud-Services oder Widgets mit nur einem Klick erwerben können. Apps2Market-Nutzer haben wie bei anderer Online-Shop-Software auch die volle Kontrolle über Inhalte, die unterstützten Endgeräte, die Zielgruppen oder die angebotenen Lizenzmodelle und Erlöse.

Laut Xandros unterstützt Apps2Market, das auf der von Linspire entwickelten CNR-Technologie basiert, alle gängigen Betriebssysteme, egal, ob es sich dabei um Windows oder Linux oder andere verbreitete Plattformen handelt. Um den Dienst so einfach wie möglich zu gestalten, können Kunden auf verschiedene Client-Modelle für ihren Appstore zurückgreifen, die auf der REST-Architektur (Representational State Transfer) aufbauen. Hier bietet Apps2Market den Thick Client an, der als eigene Anwendung fungiert, den Thin-Client, eine Kombination aus Browser und Hilfsanwendungen, den Headless Client, der im Hintergrund läuft, oder Browser-Plugins. Der Apps2Market-Webseite sind keine Informationen zu entnehmen, über welche Geschäftsmodelle Xandros das Angebot finanzieren will.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung