Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 25. November 2009, 15:12

Software::Web

Open-Source-CMS Magnolia 4.2 mit WebDAV-Schnittstelle

Magnolia hat eine neue Version ihres javabasierten Content-Management-Systems Magnolia veröffentlicht.

Das unter der GPLv3 stehende Open-Source-CMS Magnolia bringt in der neuen Version 4.2 Schnittstellen zu mehreren neuen Datenquellen mit und soll noch leichter zu benutzen sein.

Das Magnolia »Standard Templating Kit« (STK), eine Sammlung von Vorlagen für komplexe Webseiten, wurde um neue Bausteine, beispielsweise ein Modul zur Registrierung von Besuchern, die anschließend Webseiten bewerten dürfen oder Schreibrechte für Wikis und Foren erhalten können. Die Vorlagen wurden überarbeitet, so dass mit Magnolia erstellte Webseiten nun auch von mobilen Endgeräten optimal angezeigt werden. Code-Hervorhebung und Zeilennummerierung erleichtern Administratoren und Designern das Bearbeiten von Templates.

Dank einer WebDAV-Schnittstelle lassen sich Templates leichter ändern und speichern. Ein neues Datenmodul soll es erlauben, Daten aus anderen Applikationen in Magnolia-Webseiten zu integrieren. Das Datenmodul kann einerseits als Datenbank für strukturierte Daten, andererseits als Cache für externe Datenquellen genutzt werden, die sich über JSR-170 und Magnolia-APIs importieren lassen. Zudem kann das Datenmodul mit hierarchischen Datentypen umgehen, beispielsweise verschiedenen Produktvarianten oder aus mehreren Dokumenten bestehende Dossiers.

Magnolia ist als kostenlose Community-Edition oder kostenpflichtige Enterprise-Edition verfügbar. Letztere ist ab 8.000 Euro jährlich zu haben und beinhaltet neben einem höheren Funktionsumfang auch professionellen Support und Gewährleistung. Die Community-Edition und eine 60-tägige Testversion der Enterprise-Edition von Magnolia CMS 4.2 bietet die in der Schweiz sitzende Magnolia International Ltd. auf ihrer Produktwebseite zum Download an.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung