Login


 
Newsletter
Werbung

Fr, 31. März 2000, 09:09

Software::Security

Sicherheitslücke in IRC-Client

In dem textbasierten IRC-Client ircII gibt es in Versionen vor 4.4M eine Sicherheitslücke.

Dadurch kann es IRC-Usern von fremden Rechnern gelingen, Programme unter dem Account des lokalen IRC-Benutzers auszuführen. Dieser Fehler beruht auf einem Überlauf eines Speicherbereichs. SuSE hat als erster Distributor einen Update zur Verfügung gestellt. Das Paket mit dem Namen ircii-4.4M-0 liegt im jeweiligen Verzeichnis für die jeweilige Architektur und SuSE-Version, beispielsweise i386/update/6.4/n1.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung