Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 2. Dezember 2009, 23:55

Software::Distributionen::OpenSuse

Pro-Linux: Vorstellung von OpenSuse 11.2

Pro-Linux stellt Ihnen heute die neue Version 11.2 der Linux-Distribution OpenSuse vor und durchleuchtet die Stärken und Schwächen des Systems.

OpenSuse in der Version 11.2 will wieder einmal noch besser, leichter, stabiler und überhaupt das modernste Linux aller Zeiten sein. Der Hersteller selbst verspricht, mit dem neuesten Produkt ein weitgehend universelles System für Desktop-, Netbook- und Serveranwender zu liefern. Pro-Linux schaute sich die Box- und Downloadversionen an und testete die neuste OpenSuse in diversen Szenarien.

Den resultierenden Bericht von Mirko Lindner stellen wir Ihnen heute zur Lektüre zur Verfügung. Neben den Punkten Installation, Konfiguration, Softwareausstattung und Multimedia beleuchtet der Bericht auch die Desktops KDE, GNOME und Xfce sowie das OpenSuse-typische Konfigurationsprogramm YaST. Dabei fielen dem Autor eine Reihe von Punkten auf, die zwar beileibe keine großen Unfälle sind, aber trotzdem nervten: »Selten wies eine Suse oder eine OpenSuse-Distribution so viele kleine störende Fehler auf und verlangte so viele manuelle Eingriffe nach oder während der Installation.« Jedoch kann kein Zweifel bestehen, dass Updates in den nächsten Wochen einige dieser Probleme beheben werden. Andere Distributionen haben bekanntlich das gleiche Problem.

Insgesamt fällt der Eindruck der neuen OpenSuse aber sehr positiv aus: »OpenSuse 11.2 ist und bleibt weiterhin eine sehr gute Einsteigerlösung.« Lesen Sie die Einzelheiten im heutigen Artikel »OpenSuse 11.2«.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung