Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 3. Dezember 2009, 20:56

Gemeinschaft::Konferenzen

Open-Source-Forum auf der CeBIT sucht Referenten

Linux New Media organisiert auf der CeBIT 2010 vom 2. bis 6. März 2010 federführend das »Open Source Forum« mit durchgängigem Vortragsprogramm.

Anwender aus Unternehmen und Behörden sowie Entwickler aus der Open-Source-Gemeinschaft sind aufgerufen, sich bis 7. Januar 2010 um einen der kostenlosen Vortragsplätze zu bewerben.

Nachdem der Veranstalter in diesem Jahr einen großen Publikumsandrang vermeldete, bekommt der Themenschwerpunkt Open-Source-Software bei der Neuauflage im März 2010 in der Halle 2 einen besonders attraktiven Standplatz. Für das Vortragsprogramm im »Open Source Forum«, das Linux New Media in Kooperation mit der Deutschen Messe und der Linux Foundation organisiert, startet jetzt der »Call for Papers«.

Gesucht werden zum einen Praktiker, die über ihre Erfahrungen beim Einsatz freier Software in Unternehmen und Behörden berichten. Zum anderen sind Sprecher aus der Open-Source-Szene aufgerufen, innovative Produkte und neue Projekte vorzustellen sowie über rechtliche Besonderheiten und Technologien zu informieren, die freie Software auszeichnet. Themenschwerpunkte im Vortragsprogramm werden Open-Source-Lösungen zu Cloud Computing, Sicherheit, Web 2.0, Desktop und Mobile Solutions sein. Das komplette Vortragsprogramm wird per Live-Stream auf streaming.linux-magazin.de übertragen und anschließend kostenlos im Online-Archiv zugänglich gemacht.

Interessierte Referenten sollten ihre Vorschläge mit Vortragstitel, Informationen zum Sprecher und einer Kurzbeschreibung des Inhalts bis zum 7. Januar einreichen. Vortragssprache kann deutsch oder englisch sein. Für die Anwendervorträge mit anschließender Diskussion sind jeweils 40 Minuten vorgesehen; die Präsentationen der freien Projekte sollen eine Länge von 20 Minuten haben.

Der Ausstellungsschwerpunkt »Open-Source-Software« auf der CeBIT 2010 wird vom »Open Source Forum« und der »Open Source Project Lounge« begleitet. Dort erhalten freie Software-Projekte die Gelegenheit, ihre Arbeit einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung