Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 11. Dezember 2009, 10:07

Software::Desktop

GNUstep Live-CD 2.0 freigegeben

Gürkan Sengün hat die neue Version 2.0 der freien GNUstep Live-CD mit mehr als tausend Softwarepaketen veröffentlicht.

Cover der GNUstep-CD

Cover der GNUstep-CD

Die GNUstep Live CD kann inzwischen auf über fünf Jahre Entwicklungsgeschichte zurückblicken. Sie enthält GNUstep-Software und bietet eine freie Implementation der OpenStep-Spezifikation, die auch in Mac OS X als Cocoa Verwendung findet. Die Entwicklungsumgebung erlaubt Rapid Application Development (RAD) mit GORM und ProjectCenter. Des weiteren zählt Display PostScript zu den Stärken von GNUstep. Als Window-Manager kommt WindowMaker zum Einsatz.

GNUstep selbst ist weder ein Betriebssystem noch ein Window-Manager. Vielmehr ist GNUstep ein ein objektorientiertes Anwendungs-Framework und Toolset, das die meisten Frameworks zum Schreiben von Anwendungen bereitstellt. Mit der visuellen Oberflächen-Modellierungsanwendung kann man Benutzeroberflächengerüste in sehr kurzer Zeit und mit sehr geringem Aufwand ohne Programmierkenntnisse gestalten.

GNUstep Live-CD 2.0 kommt mit zahlreichen Aktualisierungen der GNUstep-Bibliotheken und Entwicklungstools und enthält nun über tausend Softwarepakete. Die Basis bildet weiterhin der Linux-Kernel, jetzt in Version 2.6.31, der Entwickler hegt jedoch Pläne, auf GNU Hurd umzusteigen.

Die aktuelle Version beruht nicht mehr auf Morphix, sondern auf Debian Sid. Sie soll deutlich schneller starten und auch auf Apples Mac Mini funktionieren. Neu dabei sind Emacs in der Version 23 und Anwendungen wie MyPaint und GrafX2. Sie kann ab sofort von den Mirror-Servern des Projektes heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung