Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 13. Dezember 2009, 22:00

Pro-Linux

Pro-Linux: Das Stifttablett Wacom Bamboo unter Linux

Pro-Linux stellt Ihnen heute einen Erfahrungsbericht zur Arbeit mit Stifttabletts unter Linux vor, in dem das Wacom Bamboo im Mittelpunkt steht.

Wer viel mit Fotos und anderen Grafikanwendungen arbeitet, kommt vielleicht auf die Idee, in ein Stifttablett zu investieren. Dass dies auch unter Linux sehr lohnenswert sein kann, will der heutige Erfahrungsbericht zeigen. Von Auswahlkriterien über die Treiberfrage, die Bedienung und die Anpassung diverser Programme bis zur weitergehenden Konfiguration reicht der heutige Artikel »Stifttabletts unter Linux - Erfahrungsbericht zum Wacom Bamboo« von Gabriel Böhme.

Der Autor zeigt sich weiterhin begeistert von seinem Gerät. Besonders profitieren Anwender, die mit Grafik arbeiten. Doch auch beim Websurfen soll es komfortabel nutzbar sein. Weniger sinnvoll scheint der Einsatz, wenn man viel mit Texten arbeitet, da es hierbei keinen adäquaten Mausersatz darstellt.

Sofern man sich für ein Wacom-Gerät entscheidet, ist auch die Treiberfrage gelöst. Ein freier Treiber existiert und wird in vielen Distributionen automatisch verwendet. Einfacher könnte es nicht sein. Lediglich wenn man die vier Tasten am Stift neu konfigurieren will, ist Handarbeit angesagt. Dies könnte komfortabler gelöst werden, doch tut es dem insgesamt sehr positiven Fazit des Artikels keinen Abbruch.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung