Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 22. Dezember 2009, 18:33

Unternehmen

AMD veröffentlicht Stream SDK 2.0

Das ATI Stream Software Development Kit (SDK) v2.0 ist auch für Linux verfügbar und unterstützt Version 1.0 von OpenCL.

Das ATI Stream SDK ist eine Entwicklungsumgebung für GPU-Computing, also die Programmierung der auf modernen Grafikchips zahlreich vorhandenen Shader. Da diese Shader darauf optimiert sind, Gleitkommarechnungen auszuführen, besteht seit einiger Zeit ein großes Interesse daran, diese Rechenleistung für allgemeine Aufgaben heranzuziehen. So soll der früher nur für Grafik genutzte Grafikchip (GPU) mittels Stream als Co-Prozessor zum Einsatz kommen.

Nachdem die erste Version des Stream SDK nur für Windows erschien und eine Linux-Version erst Monate danach kam, veröffentlicht AMD jetzt Version 2.0 für Linux und Windows gleichzeitig. Offiziell unterstützte Linux-Distributionen sind openSUSE 11.0 und Ubuntu 9.04 in 32- und 64-Bit-Variationen. Zur Nutzung des SDKs benötigt man die neue Version 9.12 des proprietären AMD-Grafiktreibers mit einem Hotfix. Unterstützte Grafikchips sind die meisten der Familie R600 und neuer, entsprechend den Radeon-HD-Karten ab 4350 sowie einige Mobility Radeon HD und FireGL-Karten. Teilweise besitzt die Unterstützung laut AMD erst Betastatus.

Die größte Neuerung von Version 2.0 ist die Unterstützung der vor einem Jahr publizierten Spezifikation OpenCL 1.0. Diese Spezifikation der Khronos Group definiert eine Programmiersprache zum herstellerunabhängigen Ansprechen moderner GPUs und Mehrkernprozessoren. Sie definiert eine Untermenge der Sprache C99, die um Erweiterungen zur Parallelisierung ergänzt wurde. Seit kurzer Zeit unterstützen die proprietären Treiber von Nvidia und AMD die Spezifikation.

Weitere Neuerungen in Stream SDK 2.0 sind Unterstützung für OpenCL ICD (Installable Client Driver), atomare Funktionen für 32-Bit-Ganzzahlen, ein ATI Stream Profiler, sowie als Vorschau Interoperabilität mit OpenGL und DirectX 10 und Unterstützung von Gleitkommazahlen mit doppelter Genauigkeit. Stream SDK 2.0 enthält Beispielanwendungen, Tutorials, Header-Dateien und Bibliotheken und steht zum kostenlosen Download bereit.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung