Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 7. Januar 2010, 16:10

Hardware::Kommunikation

Google stellt Smartphone Nexus One vor

Google hat ein neues Smartphone zusammen mit einer neuen Vermarktungsstrategie angekündigt, das Nexus One.

Nexus One mit Android

Google

Nexus One mit Android

Immer wieder gab es Gerüchte um ein »Google Phone«, ein von Google selbst angebotenes Smartphone. Anfang November 2007 nahm die die Ankündigung von Android dem Gerücht den Wind aus den Segeln, zuletzt gab es noch einmal Mitte 2008 derartige Vermutungen. Auch das jetzt vorgestellte Nexus One kommt nicht von Google direkt, auch wenn es auf den ersten Blick so scheint. Das Gerät wird, wie das erste Android-Smartphone, von Google-Partner HTC produziert.

Neu am Nexus One ist, nachdem bereits rund 20 Smartphones mit Android im Handel sind, nicht nur die Tatsache, dass es Version 2.1 des Linux-basierten Betriebssystems enthält. Neu ist auch, dass Google einen Online-Shop eingerichtet hat, in dem das Phone mit oder ohne Mobilfunkvertrag bestellt werden kann. Der Shop soll nicht auf das neue Gerät sein, sondern später auch um andere Modelle erweitert werden, so dass viele Kunden unter den angebotenen Geräten das für sie beste finden können. Wer ein Gerät ohne Mobilfunkvertrag erwirbt, kann es mit einer beliebigen SIM-Karte betreiben.

Die Hardware des Nexus One beruht auf den gleichen Komponenten wie das unlängst von Lenovo präsentierte Skylight, das in gewissem Sinne eine Mischung aus Smartphone und Netbook im Netbook-Format darstellt. Das bedeutet, dass ein ARM-Prozessor von Qualcomm, der mit bis zu 1 GHz Takt läuft, das Gerät antreibt. 512 MB RAM und 512 MB Flash-Speicher stehen intern zur Verfügung. Der Flash-Speicher ist mittels einer Micro-SD-Karte auf bis zu 32 GB erweiterbar. Das Display misst 3,7 Zoll in der Diagonalen und hat eine Auflösung von 480x800 Pixel. WLAN und GPS, eine Kamera mit 5 Mio. Pixel, Blitz und Geotagging, Audio- und USB-Buchsen gehören zur weiteren Ausstattung.

Das Nexus One ist 119 x 59,8 x 11,5 mm dünn und wiegt 130 Gramm. Es kann mit einer Laser-Gravur personalisiert werden, die mit bis zu 50 Zeichen auf der Rückseite aufgebracht wird. Navigation mittels Google Maps wird unterstützt, ferner darf natürlich ein Zugriff auf den Android Market zum einfachen Installieren weiterer Programme nicht fehlen. Weitere Funktionen sind laut Google die Texteingabe ohne Tastatur (durch Sprache), Sprachkommandos, einfache Anpassung, dynamische, animierte Bildschirmhintergründe, Aufzeichnung von MPEG4-Videos mit hoher Auflösung, die sich direkt zu YouTube hochladen lassen können, und einiges mehr.

Das Nexus One ist aktuell in den USA erhältlich und für China und Großbritannien bestellbar. Es kostet ohne Vertrag 529 US-Dollar und soll bald auch im Rest von Europa verfügbar sein.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung