Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 9. Januar 2010, 16:00

Software::Distributionen

MSI und Novell zeigen Moblin-Netbook

Der taiwanesische Hersteller MSI und Novell haben auf der diesjährigen Consumer Electronic Show in Las Vegas bekannt gegeben, in Kürze ein Netbook mit vorinstalliertem Suse Moblin auf den Markt bringen zu wollen.

MSI Wind U135

MSI

MSI Wind U135

Das MSI Wind U135 soll mit Moblin 2.1 ausgeliefert werden und laut MSI das erste käuflich zu erwerbende Moblin-Netbook sein.

Moblin ist ein von Intel initiiertes Projekt, welches Linux speziell auf Netbooks und Nettops mit Intels Atom-Prozessor zuschneiden soll. Moblin 2.1 basiert auf einem Kernel 2.6.31 und setzt auf moderne Technologien wie Clutter. Es verwendet eine eigene, leicht zu bedienende Oberfläche, die in sogenannte Panels (myZone, Media, Pasteboard, Applications, Networks, Browser, Status) unterteilt ist. Das System unterstützt 3G (momentan wohl nur Ericsson-MBM-3G-Modems) und eine große Anzahl von Bluetooth-Geräten. Für die Netzwerkverwaltung griffen die Entwickler zum Connection Manager (ConnMan). Zudem legten sie viel Wert darauf, dass soziale Netzwerke gut in Moblin integriert sind, was im Status Panel resultierte, in dem Anwender die Aktivitäten ihrer Freunde rund um den Globus im Blick behalten können.

Das MSI Wind U135 beruht auf der Pinetrail-Plattform von Intel mit einem Atom N450 als Rechenkern. Um diesen hat MSI 2 GB RAM, eine 160 oder 250 GB fassende Festplatte, WLAN, Bluetooth, eine 1,3 Megapixel-Kamera und die üblichen Schnittstellen verbaut. Der 6-Zellen-Akku soll 7,5 Stunden halten, Preise stehen noch nicht fest. Besucher der CES, die das U135 mit Moblin schon begutachten konnten, berichteten von einer Bootzeit von 30 Sekunden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 8 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung