Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 12. Januar 2010, 17:15

Gemeinschaft::Konferenzen

Call for Papers für den LinuxTag 2010

Der LinuxTag 2010 in Berlin, der vom 9. bis 12. Juni stattfindet, sucht Vorschläge für Beiträge zum Vortragsprogramm.

LinuxTag

Noch bis zum 29. Januar können interessierte Referenten Vortragsvorschläge für den LinuxTag 2010 in Berlin einreichen. Das Programmkomitee will den Schwerpunkt auf die Themen »Open Source im professionellen Einsatz«, Prozesse im Amt, Security, Cloud Computing, Webprogrammierung, Ubuntu und Familie, Web-Anwendungen, Gnome, Java und JVM, openSUSE, Programmieren, KDE, Android, Phones, Fedora, Video, Openstreetmap, Office, Kernel und Systemprogrammierung, Applikationen, Rechenzentren, Überwachung und Sicherheit legen. »Der LinuxTag bringt Menschen dazu, freie Software nicht nur zu benutzen, sondern zu leben«, betont das Programmkomitee. Dementsprechend werden ausdrücklich auch solche Anwender, Administratoren, Entwickler und Unternehmer, die noch nie einen Vortrag gehalten haben, zu Einsendungen aufgerufen.

Für jeden Vortrag stehen einschließlich Fragen aus dem Publikum 60 Minuten zur Verfügung. Es sind Beiträge auf Deutsch und Englisch erwünscht. Die Einreichung eines Beitrags erfordert zunächst nur eine kurze Zusammenfassung. Nach der Benachrichtigung über die Annahme, die bis 28. Februar erfolgen soll, ist die Ausarbeitung bis zum 21. März fällig. Diese soll unter einer freien Lizenz bereitgestellt werden. Die Referenten des freien Vortragsprogramms erhalten keine Bezahlung, lediglich eine Unterstützung bei der Unterbringung und den Reisekosten ist vorgesehen.

Im November letzten Jahres hatte der LinuxTag eine Neuausrichtung angekündigt, um insbesondere neue Mithelfer zu finden. Mit diesen sollen dann auch neue Ideen in die Veranstaltung einfließen. Dessen ungeachtet wird das bisherige Format von Vortragsprogramm und Ausstellung beibehalten, das sich über vier Tage erstreckt. In diesem Jahr findet der LinuxTag vom 9. bis 12. Juni wieder auf dem Messegelände unter dem Funkturm in Berlin statt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung