Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 14. Januar 2010, 13:52

Software::Distributionen

Arch Hurd in Arbeit

Unter dem Namen »Arch Hurd« arbeitet eine Gruppe von Entwicklern an einer Anpassung von Arch Linux an die Hurd-Architektur.

archlinux.org

Wie auf der neuen Seite des Arch Hurd-Projektes zu lesen ist, steht die Portierung von Arch Linux auf die Hurd-Plattform im Moment noch in den Anfängen. Das Projekt hat zwar den Status einer bloßen Idee mittlerweile verlassen, fertige Pakete oder gar ein bereits funktionierendes System suchen Interessenten allerdings noch vergebens.

Das System lässt sich im Moment nur mittels eines Skripts installieren, wobei zuerst ein Compiler compiliert werden muss. Eine Anleitung für alle interessierten Entwickler liefert die Seite des Projektes. Das System wird weitgehend wie ein Cross Linux From Scratch-System (CLFS) erstellt.

Die hinter Arch Hurd stehende Idee ist, ähnlich wie bei bereits existierenden Bestrebungen ein funktionierendes GNU Hurd System auf Basis von Arch Linux herzustellen. Arch Linux selbst wurde 2001 ins Leben gerufen und verbindet den Aufbau eines Slackware Linux mit einer Debian-ähnlichen Paketverwaltung und dem Build-System von Gentoo. Das System hat den Anspruch, alles so einfach wie möglich zu halten. Dabei richtet es sich allerdings an fortgeschrittene Anwender und alle, die ein tieferes Verständnis ihres Betriebssystems erwerben möchten, da es, ähnlich wie Slackware, vor allem über Textdateien konfiguriert wird.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 25 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: Hurd verletzt... (Arne Babenhauserheide, So, 17. Januar 2010)
Re[3]: Wieso immer der Vergleich? (karl t"do, Fr, 15. Januar 2010)
Re[6]: Wieso immer der Vergleich? (karl t"do, Fr, 15. Januar 2010)
Re[3]: Hurd hurts... (karl t"do, Fr, 15. Januar 2010)
Re[3]: Hurd verletzt... (karl t"do, Fr, 15. Januar 2010)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung