Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 18. Januar 2010, 13:42

Software::Datenbanken

MariaDB 5.1 RC veröffentlicht

Monty Program AB hat den ersten Veröffentlichungskandidaten des MySQL-Ablegers MariaDB 5.1 fertiggestellt und lädt zum Herunterladen und Testen ein. MariaDB 5.1 basiert auf MySQL 5.1 und enthält eine Reihe Open-Source-Storage-Engines, inklusive der transaktionsfähigen Maria-Engine.

MariaDB steht unter der GPLv2 und wurde nach dem dritten Kind von Michael »Monty« Widenius, dem Gründer von Monty Program und MySQL, benannt. Viele in MariaDB enthaltene Features werden schon sein Langem in der Gemeinschaft verwendet, so dass MariaDB gemäß Monty sehr stabil läuft. In MariaDB wurde InnoDB durch XtraDB ersetzt, die von Google und Percona verbessert wurde. XtraDB soll bedeutend schneller laufen als InnoDB und verwendet werden können, ohne wie bei MySQL ein Plugin installieren zu müssen. Andere in MariaDB enthaltende Storage-Engines sind PBXT und FederatedX.

Weitere Features sind der »Pool of Threads«. Dank diesem werden alle Anfragen von einer begrenzten Anzahl Threads abgearbeitet (anstelle eines Threads pro Verbindung), was sich vor allem bei vielen Verbindungen oder kurzlebigen Abfragen positiv auswirken soll. »Table Elimination« soll die Handhabung komplexer Joints optimieren. Die Maria Storage Engine erlaubt schnellere komplexe Abfragen, indem temporäre Tabellen im Speicher vorgehalten und nicht auf die Festplatte geschrieben werden. Weiterhin sind in MariaDB bereits die Percona-Patches »Miroslow« und »Microsec_Process« integriert.

Monty Program AB zählt zu den Gründungsmitgliedern der Open Database Alliance und beschäftigt aktuell 15 Entwickler, von denen die Hälfte bereits an der Entwicklung von MySQL beteiligt war. MariaDB soll bestmöglich mit MySQL-Veröffentlichungen gleicher Versionszahl kompatibel sein, so dass Anwender und Entwickler eine bestehende MySQL-Version gegen eine entsprechende MariaDB-Variante tauschen können.

MariaDB soll eine bestehende MySQL-5.1-Installation problemlos ersetzen können und kann von der Projektseite bezogen werden. Aktuell sind der ein Tar-Archiv des Quelltextes und Binärpakete für Linux (32 und 64 Bit) verfügbar.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung