Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 19. Januar 2010, 12:36

Gemeinschaft::Konferenzen

Linux Foundation stellt Konferenzplan vor

Die Linux Foundation hat die Termine ihrer Konferenzen Collaboration Summit, End User Summit, LinuxCon, Japan Linux Symposium und Linux Kernel Summit für 2010 bekannt gegeben.

Linux Foundation

Mittlerweile fünf internationale Konferenzen sowie einige kleinere Konferenzen werden von der Linux Foundation, dem Industrie-Konsortium zur Förderung von Linux, pro Jahr veranstaltet. Einige davon werden erst zum zweiten oder dritten Mal stattfinden, andere wie der Kernel Summit haben eine längere Tradition.

Den Anfang macht in diesem Jahr der Collaboration Summit, der vom 14. bis 16. April in San Francisco stattfindet. Ein Call for Papers wurde jetzt herausgegeben. An dieser Konferenz können jedoch nur eingeladene Mitglieder der Linux- und freien Software-Gemeinschaft teilnehmen. Gleichzeitig findet die Embedded Linux Conference des CE Linux Forum (CELF) statt.

Auch am End User Summit, der am 25. Oktober in Jersey City tagt, können nur eingeladene Gäste teilnehmen. Diese Konferenz hat das Ziel, Linux-Kernelentwickler und große Linux-Anwender zusammenzubringen, wobei beide Seiten viel voneinander lernen. Der Linux Kernel Summit, der für 1. und 2. November in Cambridge, Massachusetts, geplant ist und zugleich mit der Linux Plumbers Conference stattfindet, ist ausschließlich Kernel-Entwicklern vorbehalten.

Offen für die Allgemeinheit sind zwei Konferenzen: Die auf Nordamerika fokussierte LinuxCon, die vom 10. bis 12. August in Boston, Massachusetts, abgehalten wird, und das Japan Linux Symposium, das vom 27. bis 29. September in Tokio stattfinden soll. Gemeinsam mit diesen Konferenzen werden spezialisierte Konferenzen und Entwicklertreffen stattfinden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung