Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 30. Januar 2010, 17:58

Software::Web

Mobiler Firefox Fennec für Maemo ist fertig

Die Firefox-Entwickler haben die erste Version ihres mobilen Firefox, Codename Fennec, für Nokias Maemo-Plattform zum Download bereit gestellt.

Zu den wichtigsten Funktionen des an Geräte mit kleinen Bildschirm angepassten mobilen Firefox zählen die Awesome Bar und Weave Sync. Die Awesome Bar ist eine lernfähige Eingabehilfe für URLs, die via Autovervollständigung oder Schlagwortsuche auf Lesezeichen und Browser-Chronik zurückgreift und mögliche Treffer in einer Auswahlliste präsentiert. Mittels Weave Sync lassen sich Browser-Chronik, Tabs, Lesezeichen und Passwörter zwischen verschiedenen Firefox-Installationen auf einem einheitlichen Stand halten. Weitere Features, die die mobile Variante des Firefox anbietet, sind eine mögliche Anpassung an persönliche Bedürfnisse mit Hilfe von Erweiterungen und ortsbezogenes Surfen, welches Landkarten und Informationen in Abhängigkeit des aktuellen Standorts anbietet. Weiterhin kann der mobile Firefox mit Tabbed Browsing, kleinen Vorschaubildchen geöffneter Webseiten, und dem Safe-Browsing-Modus aufwarten.

Gemäß den Entwicklern ist Firefox der erste Browser für mobile Geräte, der Erweiterungen unterstützt. Anwender können momentan über 40 dieser sogenannten Add-ons installieren. Anwendern, die mit ihrem Mobilgerät Videos anschauen wollen, legen die Entwickler die Erweiterung Youtube Enabler nahe. Wie auch bei der stationären Firefox-Variante sollen (Web-)Entwickler Fennec mit Hilfe von HTML5, CSS und JavaScript verbessern können.

Aktuell ist Fennec 1.0 nur für das Nokia N900 und N810 mit Maemo 5 zu haben. Im Laufe des Jahres sollen Varianten für Windows Mobile (aktuell Alpha 3) und später auch für Googles Android folgen. Firefox for Mobile liegt in 30 Lokalisierungen vor, für einen bequemen direkten Download auf das auserkorene Mobilgerät können sich interessierte Anwender per SMS einen Download-Link senden lassen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung