Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 3. Februar 2010, 09:45

Gemeinschaft::Konferenzen

Open Source Days in Kopenhagen am 5. und 6. März

Anfang März findet die nächste Ausgabe der »Open Source Days« in Kopenhagen statt, der wohl größten Open-Source-Veranstaltung in Nordeuropa.

Das Programm der »Open Source Days« enthält laut den Veranstaltern Interessantes für jeden, sei er Programmierer, Systemadministrator, Manager oder sonstwie an freier Software interessiert. Einige Höhepunkte des noch nicht endgültigen Programms sind der Perl Hackaton, veranstaltet von den Perl Mongers aus Kopenhagen; eine Veranstaltungsreihe um das populäre CMS Drupal mit Drupal Danmark; ein Vortrag von Tobias Oetiker (MRTG u.a.) über dynamische Webseiten; ein Workshop über Sqawk JVM von Lego Mindstorm; ein Vortrag von Rechtsanwalt Frederik Ploug Sarp über die Verwaltung von Open-Source-Lizenzen in Unternehmen; ein Vortrag über MariaDB von Kristian Nielsen von Monty Programm AB; Open Source und Non-Profit-Organisationen und einiges mehr.

Zusammen mit Nokia laden die Open Source Days zu einer Abendveranstaltung ein. An den Konferenztag am Freitag schließt sich nahtlos das Nokia Open 2010 an, auf dem der Entwicklerwettbewerb mit der Bekanntgabe des Siegers beendet wird. Alle Teilnehmer sind eingeladen zu Speis und Trank mit Limonade und Bier, Stand-up und reichlich Maemo.

Parallel zu den Vorträgen findet eine Ausstellung statt, zu der sich bereits zahlreiche Unternehmen angekündigt haben. Sie wird einen großen User-Group-Bereich enthalten. Während der Ausstellung wird ein Linuxshop geöffnet sein mit Hardware, die für Open Source geeignet ist.

Die Open Source Days finden am 5. und 6. März in der IT-Universität, Rued Langgaardsvej 7, 2300 København S, Dänemark, statt. Der Eintritt beträgt 1300 Dänische Kronen (ca. 180 Euro) für beide Tage, 400 Kronen für den Samstag allein. Der Preis enthält Verpflegung für den Freitag. Frühbucher erhalten die Karten bis zum 14. Februar für 1100 bzw. 300 Kronen.

Die Veranstalter suchen noch freiwillige Helfer für verschiedene, nicht unbedingt aufwendige Aufgaben. Helfer werden mit einer kostenlosen Eintrittskarte belohnt. Die Informationen zu Vorträgen, Ausstellern u.a. werden laufend aktualisiert. (Kristian Vilmann/hjb)

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung