Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 4. Februar 2010, 14:35

Software::Büro

Thunderbird 3.1: erste Vorabversion veröffentlicht

Mit Lanikai Alpha 1 haben die Thunderbird-Entwickler eine erste Vorabversion des freien Mail-Clients Thunderbird veröffentlicht. Sie weisen darauf hin, dass die Software in diesem Stadium noch experimentell ist und deren Verwendung zu Programmabstürzen und verlorenen Profildaten, etwa Konfigurationen, Voreinstellungen oder heruntergeladene E-Mails, führen kann.

Thunderbird 3.1 verwendet mit Gecko 1.9.2 dieselbe Layout-Engine wie der aktuelle Firefox und soll mehrere Verbesserungen bezüglich des IMAP-Protokolls aufweisen. Dazu zählen unter anderen ein korrigierter Umgang mit Anhängen und Read/Unread-Flags, die ungelesenen Mails sollen richtig gezählt und das »weitergeleitet«-Icon im Imap-Account angezeigt werden. Smart-Folders sollen sich nicht mehr selbstständig in normale Ordner umwandeln und die Meldung bei neu eingetroffenen E-Mails, die ebenfalls in einem Smart-Folder präsentiert werden, nicht mehr zu Abstürzen führen. Darüber hinaus sind laut den Release Notes die Filter-Funktion und die Verwaltung von Anhängen innerhalb der Smart-Folders verbessert worden.

Die Entwickler fügten Thunderbird 3.1 etliche Verbesserungen am Oberflächendesign sowie Schnittstellenkorrekturen hinzu und machten den Download-Manager als Menüpunkt zugänglich. Insgesamt sind in dieser Version 147 Fehlerbehebungen vorgenommen worden. Bis zur geplanten Fertigstellung Anfang April will das Thunderbird-Team noch eine Betaversion und einen Veröffentlichungskandidaten auf den Weg bringen. Großartige Neuerungen sind für Thunderbird 3.1 nicht geplant, stattdessen wollen die Entwickler Funktionen, dies es nicht in die Version 3.0 schafften, implementieren und vorhandene Funktionen verbessern.

Wer sich von den Warnhinweisen der Entwickler nicht abschrecken lassen und erste Alpha-Version des kommenden Thunderbird 3.1 ausprobieren möchte, findet die nötigen Dateien in 23 Sprachen für Linux, MAC OS X und MS Windows im Downloadbereich des Mozilla-Messaging-Projekts.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung