Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 4. Februar 2010, 18:29

Software::Web

Moonlight 3 Preview

Der Mono-Entwickler Miguel de Icaza hat in seinem Blog die Verfügbarkeit der ersten Moonlight 3-Plugins als Vorab-Version bekannt gegeben. Moonlight ist das OpenSource-Pendant zu Microsofts Rich-Internet-Application-Plattform Silverlight, für die Entwicklung haben Novell und Microsoft eine technische Zusammenarbeit vereinbart.

Die Vorabversion von Moonlight 3 unterstützt den MP4-Demuxer, allerdings müssen Anwender, die das Feature nutzen möchten, die dafür nötigen H.264-Codecs noch selbst kompilieren und Moonlight entsprechend konfigurieren. Moonlight-Nutzer können sich bereits mit den ersten Ergebnissen der UI-Virtualisierung vertraut machen, welche für die Anzeige großer Datensätze verwendet werden kann. Die Plattform-Abstraktionsschicht, die Moonlight vom verwendeten Fenstersystem unabhängig machen soll, wurde ins SVN aufgenommen. Zum jetzigen Entwicklungsstand gibt es nur eine Implementierung für GTK, aber da das Kernsystem keinerlei Anhängigkeiten vom Fenstersystem aufweist, wird es gemäß Icaza leicht auf andere Betriebs- und Fenstersysteme zu portieren sein.

Die Entwickler haben die Probleme, die bei Verwendung mit anderen Plugins, wie z.B. Picasa, auftraten, ebenso wie mehrere kleinere Fehler behoben. Aktuell hat Moonlight 3 noch Alpha-Status und ist somit nicht für die tägliche Arbeit gedacht. Für Tests können sich Anwender XPIs für 32- und 64-Bit-Plattformen herunterladen. Der Moonlight-Quelltext ist im SVN-Repositorium zu finden. In diesem Fall werden auch mono, mcs, and mono-basic benötigt. Wer Mono 2.4 am Laufen hat, muss zuvor mindestens auf Mono 2.6 aktualisieren.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung