Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 16. Februar 2010, 13:22

Software

LiMo Foundation stellt Version 3 der Softwareplattform vor

Die LiMo Foundation hat die Spezifikationen von Version R3 der Plattform für mobile Endgeräte fertiggestellt.

Im Januar 2007 offiziell gegründet, hat die LiMo Foundation mittlerweile eine große Zahl von Mitgliedern. Jetzt konnte sie auch den Beitritt von Adobe, ELSE, MobiTV und SRS Labs verkünden.

Zudem hat das globale Konsortium von Mobilfunk- und Hardwareanbietern hat eine offene Plattform für Endgeräte geschaffen. Version R2 dieser Plattform erschien Anfang Juni 2009 und ist jetzt in einigen Smartphones im Einsatz. Zum gerade laufenden Mobile World Congress in Barcelona hat das Konsortium nun die neue Version R3 der Plattform vorgestellt.

Die neue Version unterstützt nach Angaben der Foundation ortsabhängige Dienste (Location Based Services, LBS) und Kontaktverwaltung und erweitert vorhandene Funktionen, beispielsweise die Unterstützung für die Anwendungsverwaltung, Sicherheit und Vernetzung. Außerdem wurden die grafische Oberfläche und die Multimedia-Technologien verbessert.

Die APIs von Version R3 der Plattform sollen auf der neuen Entwicklerseite publiziert werden, sobald die neue Version vom Vorstand offiziell abgesegnet wurde.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung