Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 19. Februar 2010, 14:38

Software::Distributionen::Canonical

Ubuntu informiert über Archivstatus

Entwickler von Ubuntu haben Konten bei identi.ca und Twitter angelegt, um künftig schnell über eventuelle Probleme in den Paket-Archiven informieren zu können.

Ubuntu.com

»Ubuntustatus« heißt die neue Methode, um sich auf identi.ca (http://identi.ca/ubuntustatus) oder Twitter (http://twitter.com/ubuntustatus) auf dem Laufenden zu halten. Beide werden dieselben Nachrichten enthalten, man braucht daher nicht beide zu abonnieren.

Genutzt werden soll dieser Nachrichtenkanal, wenn Probleme in den Paket-Archiven bekannt werden, die, so der Entwickler Robbie Williamson in seiner Mitteilung, »sehr ernste Probleme für eine große Zahl von Benutzern« erwarten lassen. Für normale Anwender sollte eine solche Situation äußerst selten sein. In der Entwicklungsphase einer neuen Version der Distribution sind Probleme dagegen öfter zu erwarten. Da die Meldung auch nur auf der Entwickler-Mailingliste von Ubuntu veröffentlicht wurde, besteht die Zielgruppe der Meldungen hauptsächlich aus denjenigen, die zum Testen oder aus anderen Gründen die Entwicklungsversion von Ubuntu einsetzen.

Während viele Organisationen und freie Projekte bereits Kurzmeldungs-Webseiten zum Verbreiten von Nachrichten nutzen (auch Pro-Linux publiziert die Nachrichten über Twitter), ist der Versand von Statusinformationen von anderen Distributionen bisher nicht bekannt. Leidgeprüfte Benutzer der Entwicklungsversion verschiedener Distributionen würden diese Funktion sicher sehr zu schätzen wissen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung