Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 3. März 2010, 13:34

Gemeinschaft::Konferenzen

LinuxTag e.V. wählt neuen Vorstand

Am vergangenen Wochenende wurden im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung des LinuxTag e.V. Ingo Wichmann und Guido Müller als neue Vorsitzende gewählt. Martin Schulte komplettiert als Schatzmeister den Kernvorstand.

LinuxTag

Die Mitglieder des LinuxTag e.V. haben im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Demnach löst Ingo Wichmann den langjährigen Vorstand und einen der Gründer des LinuxTag e.V., Oliver Zendel, als Vorsitzenden ab. Wichmann war mehrere Jahre Schatzmeister der Trägerorganisation des LinuxTags und einer der Initiatoren der Ende des vergangenen Jahres ausgerufenen Neuausrichtung der Veranstaltung. Hauptberuflich ist der IT-Dozent Geschäftsführer der Seminareinrichtung Linuxhotel.

Guido Müller, bisher zuständig für die Community-Förderung, nimmt die Position des zweiten Vorstands ein und löst damit den ebenfalls scheidenden langjährigen Vorstand Michael Kleinhenz ab. Die Position des Schatzmeisters wird Martin Schulte übernehmen.

Der LinuxTag e.V. ist ein am Amtsgericht Kaiserslautern eingetragener Verein und die Trägerorganisation der gleichnamigen Veranstaltung in Berlin. Der Zweck des Vereins ist laut Satzung »die Förderung von Freier Software«. Der Vereinszweck wird erzielt durch die Ausrichtung von Ausbildungs-, Vortrags-, Vorführungs-, Diskussions- und Ausstellungsveranstaltungen. Darüber hinaus verwaltet der Verein die Wortmarke "LinuxTag" und das Logo. Erwirtschaftete Überschüsse aus der Organisation der Messe oder aus Sponsorengeldern werden in die Unterstützung von Projekten und Vortragenden reinvestiert.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung