Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 5. März 2010, 12:30

Software::Distributionen

Debian-Ableger Elive 2.0 erschienen

Die Elive-Entwickler haben Version 2.0, Codename Topaz, der auf Debian basierenden Distribution Elive veröffentlicht.

Elive 2.0

Elive 2.0

Elive setzt standardmäßig Enlightenment ein, einen ressourcenschonenden Windowmanager, der mit einer integrierten Desktop-Shell aufwarten kann. Laut den Entwicklern wurde Elive auf einem Rechner mit 128 MB RAM getestet und hat dort nur die Hälfte des verfügbaren Arbeitsspeichers belegt.

Elive 2.0 basiert auf einem Kernel 2.6.30.9, alternativ können auch Live-CD-Abbilder mit einem älteren Kernel heruntergeladen werden. Die Entwickler verbesserten die Autostarter und versprechen für diese unter anderem eine höhere Stabilität. Das standardmäßig enthaltene Compiz kann schnell aktiviert werden, enthält aber noch einige Fehler, so dass die Entwickler vom Compiz-Einsatz auf produktiven Systemen abraten. Elive 2.0 unterstützt Bluetooth, Autologin und enthält für Anwendungen, die mit Alsa nicht zurechtkommen, OSS-Kompatibilität. Ein Audio-Configurator soll bei Systemen mit mehreren Soundkarten eine einfache Anwahl der gewünschten Karte erlauben und Samba soll sich bedeutend leichter aktivieren lassen als früher.

Die Entwickler haben Elive mit vielen kleinen, benutzerfreundlichen Helfern ausgestattet und nennen hier beispielhaft MP3-Konvertierung, ein Suchwerkzeug, Anwendungen für Sreenshots und Festplattennutzung sowie den Admin-Mode für Thunar. Ein Krankenpfleger-Modus unterstützt Anwender bei Systemproblemen, installiert neue Kernel, testet Hardware oder gibt einen Überblick über freien Festplattenspeicher. Der Installer soll die Migration anderer Linux-Systeme auf Elive erlauben, etwa indem vorhandene Nutzer, Passwörter oder Konfigurationen übernommen werden, und unterstützt von nun an das Dateisystem ext4.

ELive 2.0 enthält bereits proprietäre Treiber für NVidia-Grafikkarten. Nach der Installation finden Anwender auf ihrem System unter anderem den Browser Iceweasel, den IM-Client amsn und den Bittorrent-Client Transmission. Für Büroarbeiter haben die Entwickler Abiword und Gnumeric auf die Scheibe gepackt. Für Bilderliebhaber sind der Gimp, der Bildbetrachter GQView und die Kameraverwaltung GTKam dabei, Videoenthusiasten können auf Avidemux, DeVeDe, Xine und Mplayer zurückgreifen. Darüber hinaus sind in dem Live-Image Audaciuos und Elive Essence, die Brennanwendung Brasero und viele weitere Programme enthalten.

Elive ist auf verschiedenen Spiegelservern zum Download verfügbar.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung