Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 15. März 2010, 15:25

Unternehmen

Prometheus Foundation gegründet

Mit der Gründung der Prometheus Foundation am 15. März 2010 in München wird ein von der Open Source Business Foundation e.V. unterstütztes konsortiales Entwicklungsprojekt realisiert, das auf Basis der BiPRO-Standards die Entwicklung einer einheitlichen Software-Plattform für Versicherer und Makler vorantreiben will.

Die Prozessabläufe zwischen Versicherern und Maklern sind bisher von einer heterogenen Systemlandschaft mit vielen unterschiedlichen Schnittstellen und nur wenigen Standards geprägt. Dies bedeutet für alle beteiligten Unternehmen einen hohen Implementierungs- und Pflegeaufwand und führt häufig zu einem papierbasierten und fehleranfälligen Datenaustausch. Die nun gegründete Prometheus Plattform will deshalb eine gemeinsame technologische Basis schaffen, die lizenzkostenfrei, individuell anpassbar und erweiterbar sein soll. Als Grundlagen der neuen Software sollen offene Standards wie Eclipse und BiPRO eingesetzt werden.

Die treibende Kraft hinter dem Projekt ist die Open Source Business Foundation e.V. (OSBF), ein europäisches Netzwerk der Open-Source-Branche mit Zentrale in Nürnberg. Unternehmensgründer und Unternehmen aus ganz Europa sollen in der OSBF eine Plattform finden, die ihnen Kontakte anbietet und ihre Geschäftsideen fördert. Das Besondere an der Organisation ist die Unternehmens-Perspektive: Bei den vielfältigen Aktivitäten der OSBF steht immer der geschäftliche Nutzen von Open-Source-Software im Vordergrund.

So nun auch bei dem neuen Projekt: Auf einer gemeinsamen Plattform sollen Versicherer und Maklerverbünde eine medienbruchfreie Datenverarbeitung abwickeln können. Die Prometheus-Software wird von den Mitgliedern des Konsortiums, zu denen Versicherungsgesellschaften, Maklerverbünde und IT-Häuser gehören, gemeinschaftlich unter einer freien Lizenz entwickelt. Für das Projekt Prometheus hat die OSBF die teilnehmenden Institutionen, Verbände und Unternehmen bei der Konzeption des Konsortiums beraten und sie beim Aufbau des Open-Source-Projektes unterstützt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung