Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 17. März 2010, 12:05

Gemeinschaft::Veranstaltungen

Univention-Absolventenpreis geht in die Endrunde

Im Oktober hatte Univention die Ausschreibung des »Univention-Absolventenpreises« bekannt gegeben, der mit 3500 Euro dotiert ist. Das Unternehmen weist nun darauf hin, dass noch bis zum 6. April die Gelegenheit besteht, eine im letzten Jahr fertiggestellte Abschlussarbeit, die Open Source zum Thema hat, einzureichen.

Der Linux-Spezialist Univention verleiht auf dem diesjährigen LinuxTag in Berlin zum dritten Mal den Absolventenpreis für Abschlussarbeiten, die einen bedeutenden Beitrag zur Verbreitung von Open Source Software leisten. Der Preis ist mit insgesamt 3500 Euro dotiert. Für den ersten Platz gibt es 2000 Euro, für den zweiten Platz 1000 Euro und für den dritten Platz 500 Euro. Abschlussarbeiten können noch bis 6. April 2010 eingereicht werden. Die Preisträger werden von einer unabhängigen Expertenjury ausgewählt.

Wie auch in den Jahren zuvor ist auch im kommenden Jahr der Preis interdisziplinär konzipiert. Bewerben können sich neben Informatikern beispielsweise auch Betriebswirte oder Juristen, die auf eine innovative und praxisnahe Weise den Einsatz quelloffener Software verbessern. Einzureichen sind ein kurzer, tabellarischer Lebenslauf des Autors, eine maximal zweiseitige Zusammenfassung des Inhalts der Arbeit, die vollständige Abschlussarbeit und ein Nachweis über die Bewertung der Arbeit und Abschluss des Studiums.

Der Hersteller will nach eigenen Aussagen mit dem Absolventenpreis die Verbreitung von Open-Source-Software im professionellen Umfeld und die Entwicklung von innovativen Ideen voranzutreiben. Der Preis wird vergeben an Arbeiten, »die einen bedeutenden Beitrag zur Verbreitung von Open-Source-Software leisten«.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung