Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 25. März 2010, 10:28

Unternehmen

Red Hat gibt Quartals- und Jahreszahlen bekannt

Der Linux-Distributor Red Hat hat den Umsatz und den Gewinn sowohl im Quartal als auch im gesamten Geschäftsjahr 2010 gesteigert.

Jim Whitehurst

Red Hat

Jim Whitehurst

Für Red Hat endete das Geschäftsjahr 2010 bereits am 28. Februar. Das vierte Quartal 2010 umfasst daher den Zeitraum von Dezember 2009 bis Februar 2010. In diesem Quartal stiegen die Einnahmen auf 195,9 Mio. US-Dollar (USD), 18% mehr als ein Jahr zuvor. Davon kamen 169,2 Mio. USD von Abonnements, 21% mehr als ein Jahr zuvor.

Das gesamte Geschäftsjahr erbrachte Einnahmen von 748,2 Mio. USD, 15% mehr als das Jahr davor. Die Abonnements machten davon 638,7 Mio. USD aus, eine Steigerung um 18%.

Aus diesen Einnahmen erwirtschaftete Red Hat 28,0 Mio. USD Gewinn im 4. Quartal und 100,2 Mio. im gesamten Jahr. Netto verblieben 23,4 Mio. USD gegenüber 16,0 Mio. im 4. Quartal des Vorjahres. Der Jahresgewinn lag bei 87,3 Mio. netto gegenüber 78,7 Mio. USD im Jahr zuvor. 970 Mio. USD betragen die kurzfristig verfügbaren Reserven des Unternehmens.

Präsident und Geschäftsführer Jim Whitehurst zeigt sich abermals mit den Ergebnissen zufrieden. Trotz der bisher schwierigsten wirtschaftlichen Lage im Umfeld konnte Red Hat zulegen. Das Unternehmen habe trotz erheblicher Investitionen, unter anderem in 350 zusätzliche Mitarbeiter, die Kosten unter Kontrolle gehalten. 8,8 Mio. US-Dollar wurden für die Beilegung einer Patentklage gezahlt. Außerdem kaufte das Unternehmen von seinen rund 200 Millionen Aktien zehn Millionen zurück.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung