Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 26. März 2010, 11:43

Software::Web

Magnolia 4.3 unterstützt Groovy

Das freie Content Management System (CMS) Magnolia ist in der Version 4.3 erschienen. Das von der Magnolia International Ltd. mit Sitz in Basel entwickelte CMS basiert auf Java und steht unter der GPL. Magnolia CMS erlaubt es, mit einer installierten Instanz mehrere Webseiten zu betreiben. Es ist leicht benutzbar, bringt Lokalisierungen der Oberfläche in 15 Sprachen mit und eigenet sich für geschäftskritische Webseiten.

Der Schwerpunkt in der Entwicklung von Magnolia 4.3 lag auf einem neuen, hochflexiblen Framework, um die Administration mehrerer Webseiten zu vereinfachen. Nutzer der Enterprise-Edition können nun neue Seiten auf Basis bereits vorhandener Inhalte anlegen. Mit dem neuen Framework sollen sich beispielsweise schnell neue Webseiten für andere Plattformen erstellen lassen, etwa für Nutzer mobiler Endgeräte. Auch ähnliche Seiten, für Partner oder Wiederverkäufer nennen die Entwickler als denkbare Einsatzszenarien. Die Unterstützung der Mehrsprachigkeit wurde ausgebaut, womit sich eine erstellte Seitenstruktur für verschiedene Zielsprachen nutzen lässt.

Magnolia 4.3 enthält eine frühe Version des Magnolia Stores, mit dem sich Module des CMS verwalten lassen. Dieser verfügt über grundlegende Funktionen, z.B. können Administratoren und Entwickler sehen, welche Module bereits installiert sind, und diese aktualisieren oder von der Admin-Oberfläche aus nach neuen Modulen suchen. Diese Version ist auch die erste, die die Skriptsprache Groovy vollständig unterstützt. Mithilfe von Groovy sollen Entwickler ihre Webseiten schneller um neue Funktionen erweitern können. Darüber hinaus überarbeiteten die Entwickler die Vorlagen-Tags, wodurch sich andere Template-Engines leichter integrieren lassen, die Tag-Bibliothken von der Oberfläche getrennt wurden und das Upgrade auf Magnolia 5.0 einfacher werden soll.

Magnolia 4.3 ist in einer Community- und einer Enterprise-Edition verfügbar. Die Enterprise-Edition bringt einige zusätzliche Funktionalitäten mit, die es leichter machen, Magnolia für große Organisationen zu implementieren. Die Preise für Magnolia Enterprise beginnen bei 12.000 US-Dollar, darin sind Service und Unterstützung seitens der Magnolia-Entwickler enthalten, die Community-Edition wird kostenlos angeboten.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 6 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Community-Edition vs. Joomla (beanie duke, Sa, 27. März 2010)
Re[3]: Community-Edition vs. Joomla (Ausgelacht, Sa, 27. März 2010)
Re[2]: Community-Edition vs. Joomla (Christian, Sa, 27. März 2010)
Re: Community-Edition vs. Joomla (guenti, Fr, 26. März 2010)
Re: Community-Edition vs. Joomla (Boris Kraft, Fr, 26. März 2010)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung