Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 30. März 2010, 08:00

Software::Distributionen

Slitaz 3.0 fertiggestellt

Nach fast einjähriger Entwicklungszeit hat das Slitaz-Team die Version 3.0 des Minimal-Linux veröffentlicht. Das System kommt mit einem 30 MB großen Hybrid-Image, das einfach auf CDs oder USB-Sticks übertragen werden kann, aus und läuft auch auf älteren Rechnern.

Slitaz

http://www.slitaz.org

Slitaz

Slitaz 3.0 basiert auf einem Kernel 2.6.30.6, dem X.org 7.4, der Window-Manager Openbox, LXDE-Kompnenten und eigene Werkzeuge wie Tazctrlbox, Tazhw, Wifibox, Burnbox, Mountbox, Netbox, Serverbox und Installer zur Seite stehen. Das 30 MB große ISO-Image enthält unter anderem den Webbrowser Midori, den Dateimanager PCManFM, den Editor Leafpad, die PIM-Anwendung Osmo, einen PDF-Betrachter, einen Audioplayer und eine Reihe von Spielen. Das bisher verwendete XVesa ersetzten die Entwickler durch X.org. Slitaz 3.0 soll Hardware wie Wifi-Adapter, Webcams, 3G-Modems, Drucker und Scanner besser als Vorgängerversionen unterstützen.

Das Entwicklerteam schrieb die Bootskripte für Slitaz 3.0 neu, was laut deren Berichten zu einem »superschnellen« Booten führt. LGuest erlaubt eine schnellere Virtualisierung und die LiveCD- und LiveUSB-Abbilder lassen sich mit Tazlitobox und Tazusbbox einfacher anpassen. Slitaz pro offeriert Werkzeuge wie OpenERP, LAMP oder GLPI und der Paketmanager Tazpkg kann die Paketformate anderer Distributionen, z.B. deb, rpm, slackware oder ipk in das eigene native Slitaz-Format tazpkg konvertieren. Die zu Slitaz gehörige Paketdatenbank wurde um über 900 neue Pakete auf 2.300 Pakete erweitert.

Slitaz läuft bereits auf einem betagten 486er mit 16 MB Hauptspeicher mit grafischer Oberfläche, wer hier jetzt ein fröhliches Surfen mit Firefox erwartet, muss jedoch auf einen Textbrowser wie Links umsteigen. Die Entwickler empfehlen einen Rechner mit mindestens 192 MB RAM, um angenehm mit der Live-CD arbeiten zu können. Die ISO-Images lassen sich von mehreren Spiegelservern herunterladen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung