Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 11. April 2010, 11:04

Software::Distributionen::Debian

Debian-Mini-Konferenz im Juni in Berlin

Im Rahmen des LinuxTag in Berlin findet am 10. und 11. Juni die erste Debian-Mini-Konferenz in Deutschland statt.

Software in the Public Interest (SPI)

Eine Debian-Mini-Konferenz (MiniDebConf) ist eine Entwicklerkonferenz des Debian-Projekts, die im Vergleich zu der kompletten DebConf, die jährlich vom Debian-Projekt abgehalten wird, kleiner ist. Sie enthält dennoch einen kompletten Ablauf von technischen, gesellschaftlichen und Richtlinienvorträgen. So bietet eine Mini-DebConf die Möglichkeit für Entwickler, Beitragende und andere interessierte Leute, sich zu treffen und enger zusammenzuarbeiten.

Während Mini-DebConfs seit 2002 an Orten in der ganzen Welt stattfanden, wurde bisher keine in Deutschland organisiert. So ist die Veranstaltung am 10. und 11. Juni eine Premiere. Sie wird von Mitgliedern von Skolelinux und Sidux sowie anderen an Debian Interessierten unter der Federführung von Ferdinand Thommes (devil) von Sidux organisiert und findet als »eingebettete Konferenz« innerhalb des LinuxTag statt. Der LinuxTag ist eine der wichtigsten Open-Source-Veranstaltungen in Europa und findet vom 9. bis 12. Juni auf dem Berliner Messegelände statt.

Das Programm der zweitägigen Konferenz bietet Vorträge, Workshops und Podiumsdiskussionen für Zuhörer vom Debian-Entwickler und Paketbetreuer bis hin zu anderweitig Mitwirkenden, Benutzern und interessiertem Publikum. Parallel dazu findet in einem Nachbarraum eine Bug Squashing Party statt, wo intensiv an den verbliebenen releasekritischen Fehlern, den Release Notes und anderem für die bevorstehende Veröffentlichung von Debian 6.0 »Squeeze« gearbeitet wird.

Eine Registrierung für die Debian Mini Konferenz ist nicht erforderlich, allerdings benötigen Besucher ein Ticket für den LinuxTag. E-Tickets sollen zeitnah angeboten werden. Die Konferenz wird im DebConf-Wiki geplant.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 7 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung