Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 15. April 2010, 09:15

Unternehmen

LG tritt Linux Foundation bei

Die Linux Foundation (LF), eine gemeinnützige Organisation zur Förderung der Verbreitung des freien Betriebssystems, erhält weiterhin regen Zulauf. Nachdem in diesem Monat bereits Ricoh, Parallels, CUBRID und Meyer Sound zu den neuen Mitgliedern zählen, reiht sich nun auch der südkoreanische Elektronikkonzern LG Electronics in deren Reihen ein.

LG, ein Hersteller mobiler Geräte und Heimelektronik, sieht die Zukunft des freien Betriebssystems unter anderem in den zunehmend überall untereinander vernetzten Geräten und will mit seiner LF-Mitgliedschaft dazu beitragen, Linux weiter zu entwickeln. Auf dem seit gestern stattfindenden Linux Foundation Collaboration Summit wird LG nur als Gast vertreten sein und sich erst in kommenden Veranstaltungen aktiv einbringen.

Die Linux Foundation wurde 2007 gegründet. Neben ihrer Hauptaufgabe, sich für die Verbreitung von Linux einzusetzen, finanziert die LF auch die Arbeit von Linux-Gründer Linux Torvalds. Unter dem Dach der LF gibt es verschiedene Arbeitsgruppen, die an Standardisierungen arbeiten, z.B. OpenPrinting.org, MeeGo oder Linux Standard Base (LSB), oder die Veranstaltungen der LF vorbereiten.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung