Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 16. April 2010, 11:01

Software::Distributionen::Mandriva

Mandriva-Benutzerorganisationen wollen Kräfte bündeln

Die größten Mandriva-Benutzerorganisationen in Deutschland und Frankreich wollen künftig enger zusammenarbeiten.

Am Rande der Solutions Linux in Paris trafen sich die Leiter der AUFML (Organisation der französischsprachigen Benutzer von Mandriva Linux) und MandrivaUser.de (Gemeinschaftsprojekt der deutschsprachigen Benutzer von Mandriva Linux) zu einem ersten persönlichen Gespräch über eine zukünftige Zusammenarbeit.

Die Teilnehmer dieses Treffens waren Olivier Méjean (goom, Präsident der AUFML), Frédéric Cuif (fredxx, Vizepräsident der AUFML) und Raphaël Jadot (AshLeDombos, Generalsekretär der AUFML) sowie Wolfgang Bornath (wobo, Gründer und Administrator von MandrivaUser.de).

Die Teilnehmer bestätigten ihre gemeinsame Absicht, die Ressourcen beider Organisationen auf mehreren Ebenen und Bereichen zu vereinen. Sie wollen unter anderem ihre Kommunikation untereinander verbessern und bei verschiedenen Projekten zusammenarbeiten. Desweiteren soll diese Partnerschaft die Stimmen der Benutzer in zwei der führenden europäischen Länder insbesondere bei Gesprächen mit dem Unternehmen Mandriva SA bündeln, um die Kommunikation mit dem Unternehmen zu verbessern.

Das Meeting endete mit der Vereinbarung, in Kürze erste Schritte auf dem Weg in diese Partnerschaft zu diskutieren, zu planen und in die Tat umzusetzen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung