Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 22. April 2010, 16:27

Software::Entwicklung

Pharo 1.0 veröffentlicht

Die Pharo-Entwickler haben nach ca. zweijähriger Entwicklung Version 1.0 der Open-Source-Smalltalk-Sprache und -Umgebung veröffentlicht.

Nach Angaben der Entwickler handelt es sich bei Pharo um ein robustes, kleines System, dass sich für geschäftskritische Smalltalk-Anwendungen eignet. Laut der Ankündigung ergänzten die Entwickler Pharo vor der Veröffentlichung um eine Sammlung mit über 9.000 Tests, mit deren Hilfe Nutzer die Funktionalität ihrer Anwendungen sicherstellen können.

Pharo 1.0 stammt von Squeak ab und steht unter der MIT-Lizenz sowie teilweise unter der Apache-Lizenz. Das Aussehen der Pharo-Umgebung wurde vom Polymorph-Projekt beeinflusst. Verglichen mit vorigen Entwicklerversionen wurden der komplette Code bereinigt und die Paket-Struktur aufgeräumt. Daraus resultiert ein geringerer Speicherverbrauch in Höhe von 11 MB, der sich durch Deaktivierung nicht benötigter Funktionen auf 8 MB reduzieren lässt.

Pharo 1.0 erfuhr viele die Leistung betreffende Optimierungen und unterstützt nun Prozess-spezifische Variablen. Die Entwickler integrierten SplitJoin-Methoden und verbesserten die doesNotUnderstand-Logik. Das Kernsystem wurde um neue Pakete, beispielsweise für reguläre Ausdrücke oder MD5- und SHA1-Hash-Algorithmen erweitert. Ein neues Ereignis-Framework ersetzt die bisherige Polling-Event-Logik, die allerdings aus Gründen der Rückwärtskompatibilität noch enthalten ist.

Die Entwicklerwerkzeuge wurden verbessert und unterstützen nun Syntax-Hervorhebung. Es gibt ein neues Inspektor-Werkzeug und Vergleichswerkzeug. Der OmniPackageBrowser wurde vom OmniBrowser getrennt, in letzterem wurden viele Fehler behoben.

Die freie Smalltalk-Variante Pharo 1.0 ist für Linux, Mac OS X und Windows erhältlich und kann als ZIP-Archiv von der Projektwebseite heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung