Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 26. April 2010, 09:32

Software::Entwicklung

PHP-Framework CakePHP 1.3 veröffentlicht

Die Cake Software Foundation, Inc. hat nach 16 Monaten Entwicklungszeit die Version 1.3.0 des Rapid-Development-Frameworks CakePHP veröffentlicht. Neben vielen Verbesserungen und Fehlerkorrekturen kann das unter der MIT-Lizenz stehende PHP-Framework mit etlichen neuen Features aufwarten. CakePHP wird für die schnelle kostengünstige Entwicklung von Webanwendungen eingesetzt, basiert auf dem Entwurfsmuster MVC (Model-View-Controller) und nutzt objektrelationale Abbildungen.

In CakePHP 1.3 wurden mehrere Komponenten, Ansichten und Helfer überarbeitet. Die Einstellungen für alle Kernkomponenten lassen sich von nun an in einem $components-Array festlegen. Die E-Mail-Komponente kann dank neuer Methoden gerenderte Inhalte empfangener Text- oder HTML-Mails verarbeiten. Es ist leichter, eine E-Mail an mehrere Empfänger zu senden und Nachrichten-IDs zu verwenden.

Helfer lassen sich in CakePHP 1.3 mit »$this->Helper->func()« (zusätzlich zum bisherigen $helper->func()) gezielter ansprechen, womit Variablen leichter ausgelesen und Kollisionen vermieden werden können. Ein neuer JsHelper fasst die Bibliotheken Prototype/Scriptaculous, Mootools/Mootools-more und jQuery/jQuery UI zusammen und der Pagination Helper bietet zusätzliche CSS-Klassen. Der TextHelper wurde um die Funktion highlight() erweitert, in NumberHelper vereinfacht addFormat() die Darstellung von Währungen. Der für Formulare zuständige FormHelper wurde von den Entwicklern erheblich verbessert. Entwickler können unter anderem Schaltflächen einfacher anpassen, Charsets automatisch setzen und leichter Standard-Werte für Input festlegen.

Eine überarbeitete Logging-Funktion soll das Überwachen der Datenflüsse zum Kinderspiel machen und die Cache-Engines wurden flexibler. Datenquellen können nun mittels App::import() in Plugins importiert werden, CakeSchema unterstützt tableParameters für verschiedene Datenbankmanagementsysteme und erlaubt es, Datenbank-Schemas aus und in Dateien zu lesen bzw. zu schreiben und in Plugins zu verwenden. Der Code-Generator Bake wurde überarbeitet sowie der zu CakePHP gehörige, für die Generierung von URLs zuständige Router komplett neu geschrieben. Weitere Verbesserungen betreffen die Fehlerbehandlung, Scaffolding und die Validierung von Eingaben. Einen kompletten Überblick über alle Neuerungen gibt das Manual.

Laut den Entwicklern ist eine Migration von der vorigen Version 1.2 auf CakePHP 1.3 mit nur wenigen Änderungen möglich. CakePHP 1.3 steht im Git-Repository des Projekts zum Download bereit.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 40 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[5]: Rails (Tom, Mi, 28. April 2010)
Re[4]: Rails (g4e, Di, 27. April 2010)
Re[7]: Rails (guenti, Di, 27. April 2010)
Re[6]: Rails (hamu, Di, 27. April 2010)
Re[9]: Rails (guenti, Di, 27. April 2010)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung